Lohnt sich noch der AM Führerschein?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

die Frage dabei ist, wie du "lohnen" definierst.

Wenn du den AM jetzt machst, bist du schon mit 16 mobil und ein wenig unabhängiger. Im Endeffekt zahlst du damit den AM aber doppelt.

Im BF17 (Begleitetes Fahren) ist die Klasse AM inbegriffen und mit dem darfst du dann auch Kleinkrafträder bis 45 km/h fahren. Das Geld für den separaten AM könnte man sich also sparen.

Wenn du dich also ein Jahr länger gedulden kannst und nicht unbedingt schon ab 16 alleine mobil sein willst, dann "lohnt" es sich eher zu warten.

Spielt aber Geld keine Rolle und willst du so früh wie möglich mobil sein, dann "lohnt" es sich den AM jetzt zu machen.

Und nur für den Fall, dass jetzt einer um die Ecke kommt und dir vorschlägt, die Klasse A1 für Leichtkrafträder zu machen, das "lohnt" sich nur, wenn du später auch den A2 machen und richtig Motorrad fahren willst.

Ansonsten ist es rausgeschmissenes Geld.

Viele Grüße

Michael

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist leider keine Entscheidung die wir dir abnehmen können. Die Frage ist hauptsächlich ob du bis du 18 bist mit der Mofa fahren willst, denn den Autoführerschein würde ich auf jeden Fall oben anstellen, zudem kommt es auch darauf an ob du das nötige Kleingeld hast beide Führerscheine zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es macht mehr Sinn ein A1 Führerschein zumachen, falls das finanzielle kein Problem ist. Damit darfst du schnellere Motorräder fahren. Die Höchstgeschwindigkeit ist oft bei ca 110 km/h.

Falls du den Auto Führerschein machst, kannst du den AM vergessen, da dieser beim Auto Führerschein dabei ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?