Lohnt sich eine Steuererklärung für meinen Freund?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bei mir hat sich das bislang immer gelohnt. Wenn er mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Arbeit fährt, kann er das schon mal geltend machen. Und wenn nur 200,-- Euro letztendlich dabei herausspringen, so viel Arbeit ist eine einfache Steuererklärung nicht.

Diese 270,-- Euro jeden Monat sind eine dauerhafte Unterstützung, sollte er auf jeden Fall angeben.

Arzneimittelkosten? Kosten für Kontoführung? Arbeitskleidung? Kann man alles angeben, vorausgesetzt, man hat die Belege gesammelt.

Das Halten eines Fahrzeuges kann man eh nicht absetzen, sondern nur die km, die man damit zur Arbeit fährt. lg Lilo


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Für jemanden mit so wenig Brutto lohnt es sich immer! Da ist jeder Euro mehr wichtig. Also auf geht es.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von grubenschmalz
25.05.2016, 10:50

Nein, lohnt sich auch da nicht immer.

0

Für jemanden der keine Steuererklärung machen muss ist es eigentlich fast nicht möglich das es sich nicht lohnt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das lohnt sich (eigentlich) immer

er kann gewisse Pauschbeträge (Werbungskosten, Spenden) ansetzen ohne Nachweise zu bringen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 19hundert9
25.05.2016, 09:20

Du musst trotzdem einen Beleg haben, auch bei Spenden. Wie sollen sie sonst bei einer Prüfung nachvollziehen ob du wirklich gespendet hast? Dann könnte jeder Unsummen an Spenden angeben.

0

Für jeden der Steuern zahlt und sonst keine anderen Einkünfte hat, lohnt sich eine Steuererklärung, sofern man sie selber macht.  Es gibt ja Pauschalbeträge, die ohnehin immer abgezogen werden.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kevin1905
25.05.2016, 09:12

Die Pauschalen sind beim Lohnsteuerabzug schon berücksichtigt.

1

Was möchtest Du wissen?