Lohnt sich eine Singlebörse wie Friendscout24?

4 Antworten

Ist über all das gleiche mit den Dating Apps. Kennenlernen funktioniert nur im echten Leben!

"Lohnt sich eine Singlebörse wie Friendscout24"

Ja, für den Betreiber.

Tinder wäre hier noch alternativ zu nennen ..obwohl das auch sehr oberflächlich ist

Was denkt ihr frauen/Mädchen über typen die pornos schauen wo ein mann mit einer transe sex hat?

Frage rein aus interesse

...zur Frage

Welche kostenpflichtige Singlebörse lohnt sich?

Für meine Altersklasse ( ü 40) lohnt es sich nicht, sich durch kostenlose Singlebörsen zu wühlen. Dieses ganzen Fakes und bindungsunwillige Typen und die Männer die nur Spaß wollen, nerven nur. Ich möchte lieber 20-30 Euro für ein paar Monate zahlen und mich dafür mit geeigneten Männer treffen. Parship und Elitepartner ist mir aber viel zu teuer und auch zu lange bindend und ich hab gehört das soll auch schon voll mit Fakes sein. Wer hat gute Tipps?

...zur Frage

Singlebörsen nach Interessen (besonders Musiker)

Hallo. Weiß jemand, in welcher/welchen Singlebörse(n) man nach Interessen suchen kann? Ich bin Musikerin und würde gerne mal schauen, ob ich auf so einer Seite nette, interessante Menschen kennen lerne. Würde also gerne "Musik machen" als Interesse eingeben oder auswählen können, um Nutzer danach zu filtern. Die Suchfunktion sollte es im kostenlosen Bereich geben und man sollte sich kostenlos anmelden können. Ob die Seite für andere zusätzliche Funktionen eine Premiummitgliedschaft benötigt, ist mir eigentlich egal. Würde nur die für mich grundlegenden Funktionen kostenlos nutzen können. Lieben Dank im Voraus.

...zur Frage

Hat jemand Erfahrung mit Partnervermittlungen gemacht?

Elitepartner parship  friendscout ?  Hat jemand mit so etwas Erfahrung gemacht ? Ist man mit 19 zu jung für so etwas ? Hätte auch keine Probleme mit einer älteren Dame  ich find keine vernünftige gebildete Frauen/Mädels

...zur Frage

Wie den ersten Schritt wagen?

Kurz zu mir:

-33 Jahre, introvertiert, denke zu viel nach und zweifle dadurch häufig an mir selbst

- hab bis auf Familie(Mutter), keine weiteren sozialen Kontakte

- bin bis heute nicht mal annähernd einer Frau nahe gekommen

5 Frauen/Mädchen haben mich bisher angesprochen (etwas zu unternehmen/kennen lernen).

Obwohl ich sehr gern auf sie eingegangen wäre, hab ich zu viel Angst /Unsicherheit bekommen, sodass ich sie ignoriert habe bzw. sagte, dass ich schon vergeben wäre.

Zu ihr:

- sie ist mir ähnlich , introvertiert, still, hat kein Anschluss zu Kollegen, meist allein

- hat meist ein verlegenes Lächeln, wenn man sie anspricht, in der Regel vermeidet sie Augenkontakt und schaut zur Seite, gibt meist knappe/einsilbige Antworten

- sie hat jeden Tag ähnliche Sachen an, stets langes ( lange Jeans, mit Shirt, darüber langes Holzfällerhemd)

- nie geschminkt auch keine besonderes Frisur, also an sich jemand den man als Mauerblümchen bezeichnen würde

Die Frage die sich mir stellt (seit 1 Jahr…): Wie lernt jemand wie ich, jemanden wie sie kennen?

- Ein Brief ? erscheint mir doch zu „kindisch“

- ein Treffen ? ich fürchte das endet in peinliches Schweigen, da sich keiner traut etwas zu sagen / nicht weis was er sagen soll

- oder einfach zu ihr gehen und fragen ob wir unsere Handynummer austauschen wollen, um sich kenne zu lernen, sozusagen klein anfangen um zu schauen ob

 es passt und darauf aufbauen

Oft kommen mir auch Zweifel ob es überhaupt Sinn macht/sie kein Interesse hat/ vergeben ist, und ich es besser vergessen sollte. Gleichauf ist mir natürlich bewusst dass dies die schlechteste Möglichkeit ist, da ich mich immer fragen werde: „Was wäre wenn“.

Eine Frage die ich mir schon heute zu oft stelle, da ich viele Chancen hatte, aber nie geschafft habe sie zu ergreifen.

...zur Frage

Wieso muss es immer so kompliziert sein?

Ich hatte jetzt circa 6 Wochen mit einem Typen Kontakt, weil er mich angeschrieben hatte. Er wollte sich auch mehrmals treffen, aber ich ließ mich noch nicht drauf ein weil ich noch nicht so lange getrennt bin. Trotzdem hatten wir irgendwann super privaten Kontakt und verstanden uns wirklich klasse. Wir entdeckten unseren gleichen Humor und ließen uns gegenseitig total am Alltag des anderen teilhaben. Wir machten sogar zukünftige Unternehmungen aus, wie z.B. dass wir mal zusammen kochen und er mir seine dann hoffentlich fertige Wohnung zeigt. Er fragte mich sogar zwischendrin immer wieder nach meiner Meinung zu der Einrichtung seiner Wohnung. Ich nahm also alles für ernst und ehrlich. Vorallem nachdem ich von einer Freundin erfuhr, dass er ein total netter Kerl ist, der die Frauen auch echt nie verarschen würde. Zudem erfuhr ich auch, dass er von meiner erst vor kurzem gescheiterten Beziehung wusste. Dass er sich trotzdem auf Kontakt mit mir einließ, fand ich dann echt mutig und dachte mir dass er echt Interesse hat. Nachdem ich mich nun auf ein Essen eingelassen hatte. Hat er sich nur noch einen Tag nach dem Date gemeldet und seit einer Woche nun nicht mehr wieder. Das Treffen war für meinen Teil total gut, wie halt mit Nervosität das erste Date oft ist. Wir entdeckten weitere Gemeinsamkeiten und lachten auch viel. Ich würde auch mal arrogant behaupten, dass es nicht an meinem Aussehen liegen sollte, aber aus irgendeinem Grund hatte er jetzt auf einmal doch kein weiteres Interesse mehr was nicht mit seinen vorherigen Mühen zusammen passt. Ich hatte wenigstens gehofft, dass wir noch weiter in Kontakt bleiben und schauen was sich ergibt. Aber so? Kennt jemand eine ähnliche Situation oder kann mich belehren? Ich versteh nämlich nichts mehr seitdem 😄

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?