Lohnt sich eine Reise mit der transsibirischen Eisenbahn?

6 Antworten

Ja, es lohnt sich! Allerdings würde ich, um das tatsächliche Flair´r der Gegenden kennen zu lernen, keinen von Reisebüros eingesetzte Züge nehmen, sondern versuchen, die Strecke in "normalen" Zügen zu befahren. Das könnte man auch etappenweise erledigen, um an in einen oder anderen Stadt mal aussteigen zu können.

Hier würde ich empfehlen: Jekaterinburg, Novosibirsk, Krasnoyarsk, Irkutsk/Baikalsee, Khabarovsk, aber auch andere Städte in Sibirien sind ansehenswert (geworden).

Das muß letztlich jeder für sich entscheiden.

Ich bin schon zweimal mit der Transsib gefahren und werde es sicher noch einmal tun. Langeweile oder Eintönigkeit gibt es nicht, obwohl die Bahn stundenlang durch eine sich kaum verändernde Landschaft fährt. Man hat Zeit und Muße das alles an sich vorbeiziehen zu lassen. Man kann es schwer beschreiben, muß es erlebt haben.

Allerdings würde ich nie mit dem extra eingesetzten Luxuszug fahren. Wenn, dann fährt man mit einem der normalen fahrplanmäßigen Schnellzüge auf der Strecke. Es gibt Reiseanbieter bei denen das möglich ist.

Die transsibirische Eisenbahn die ich kenne und mit der mein Vater unbedingt mal fahren will ist ziemlich teuer und definitive nicht kalt oder dergleichen. Sie ist ziemlich luxuriös und wenn du die Landschaft in der Gegend magst dann kann ich es nur empfehlen! Natürlich musst du schon echt ein Landschafts Liebhaber sein (ich meine die fahrt geht über 2 Wochen) der auch das nötige Kleingeld besitzt! 

lg Björn 

transsibirischen Eisenbahn?

Zudem müsste man auch mit der "Trans-Sib" seine Fahrt für geplante  Zwischenstops segmentieren können mit den passenden Tickets. ( diesbezüglich einfach mal vorab informieren )

0

Für mich wäre es nichts. Gibt aber sicher Menschen, für die es ein erstrebenswertes Erlebnis wäre.

Nein da ist der Service sehr schlecht und es is zu kalt

Was möchtest Du wissen?