Lohnt sich eine Mekka (Pilger) Reise bei eine Depression und mangelnde Lebensenergie?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Vorschlag: Hilf Dir zuerst selber:

- Jeden Tag einen Spaziergang in der Natur (Wald, See, Fluss, etc.)
- Gesunde Ernährung (Gemüse, Obst, Magnesium, auch tibetische Kräutermischungen, viel natürliches Wasser, Olivenöl, Leimsamenöl, Nüsse, Beeren)
- Mit Freunden reden
- Zum Arzt gehen, ggf. psychologische Unterstützung
- Sport
- Dich auf Deine innersten Werte besinnen
- Dich zurückbesinnen, dass Du selbst etwas zum Besseren wenden kannst
- NICHT über die Leute nachdenken, welche Dich gekränkt haben und ihnen auch nichts böses Wünschen; das entzieht Dir nur mehr Energie
- Neue Lebenspläne schmieden
- Eine Auszeit im Ausland ist auch ok, aber keine Flucht, weil sonst Deine inneren Probleme nicht gelöst sondern nur verdrängt werden
- Und vor allem: Du bist jung! Es kann alles noch besser werden. Vielleicht sogar besser als es Du dir bis jetzt erträumt hast...
- Ja und der Glaube hilft wirklich, egal welche Religion

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau Du bitte erstmal dass Du aus Deiner Depression soweit rauskommst, mit der Hilfe von Fachleuten. Danach wären irgendwelche Aktivitäten durchaus zu empfehlen. Es kann sein dass Du bei einer solchen Sache völlig zusammenbrichst oder in einem noch mieseren Zustand zurückkommst - außerdem stellt das in Deinem derzeitigen Zustand wohl eine Belastung dar. Danach würde ich allerdings einiges ändern, vielleicht auch ein richtiges Break setzen, einige Dinge in Deinem Leben neu ordnen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Glaube versetzt bekanntlich Berge.

Mach es!

Und Menschen zu helfen, denen es schlecht geht ist immer eine gute Sache- vorausgesetzt du gehst nicht mit dem Anspruch daran, dadurch "Punkte" irgendwo zu sammeln, oder Dankbarkeit zu erwarten.

Wer gibt um zu bekommen, nimmt dem Geben seinen Sinn!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, es wird dir nicht helfen wegen Depressionen nach Mekka zu pilgern oder mit Depressionen den guten Samariter in Afrika zu geben.

Depressionen sind ernsthafte Gemüts- Erkrankungen die der Behandlung durch einen Facharzt bedürfen. Du solltest dich deshalb ernsthaft um psychoanalytische Hilfe bemühen, damit du zu dir selbst findest und erfährst wie du dein leben gestalten kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Frage will dir nichts unterstellen. Betest du? Das beten sorgt für innerliche ruhe. Lest du den Koran? Sorgt auch für Innere Ruhe. Mach dua (Buttgebete), Lobpreise allah.
9 Sachen die dir helfen:
---------------------------
1.Möchtest du Glück?
Dann bete deine 5 Gebete pünktlich!
---------------------------
2.Möchtest du "Noor", Licht in deinem Gesicht?
Dann mach "Qijamil Layl", das freiwillige Verrichten von Gebet und Dhikr in der Nacht!
---------------------------
3.Möchtest du innere Ruhe?
Dann lies viel Koran!
---------------------------
4.Möchtest du Gesundheit?
Dann faste!
---------------------------
5.Möchtest du "Farraj", einen Ausweg für deine Probleme & Sorgen?
Dann mach "istighfar", bitte Allah um Vergebung!
---------------------------
6.Möchtest du deinen Kummer loswerden?
Dann mach Dua!
---------------------------
7.Möchtest du das deine Schwierigkeiten verschwinden?
Dann sag "la hawla wa la quwata illah billah",
"Es gibt keine Macht und Kraft außer bei Allah"
---------------------------
8.Möchtest du "Barakah", Mehrung der guten Dinge?
Dann sprich Friedensgrüße wie: "Allahumma salli ala sayidina Muhammad"!
---------------------------
9.Möchtest du Hasanat ohne große Mühen?
Dann schick diese weisen Worte an deine Brüder und Schwester und behalte es nicht für dich allein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von adianthum
09.06.2016, 14:30

Das liest sich wie einer von diesen bescheuerten Kettenbriefen, die in den sogenannten "Social Medias" unterwegs sind.

Durch Punkt 9 verlieren die acht vorhergehenden Punkte völlig ihre Bedeutung!

0
Kommentar von FatihBa
09.06.2016, 14:33

Ja aber es wird nicht mit dem tot oder so enden wenn man es nicht macht. Nur Hilfe und eine Ratschlag am schluss :) damit bekommt man gute taten wenn man anderen hilft

0

Geh in eine Moschee. Dort werden dir die Menschen helfen. Fang an zu beten.

Mach die Pilgerreise. Viele Menschen sagen ihr Leben hat sich verändert.

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Esselamu alejkum
Es tut mir sehr leid das zu hören .
Da du Muslim bist muss ich dich fragen praktizierst du ?
Wenn nein dann fang bitte damit an .
Es ist Ramadan in diesem Monat ist Allah s.w.t besonders barmherzig .
Bete 5x am Tag und faste und Allah s.w.t wird dir helfen .
Was die Pilgerfahrt angeht so ist es immer gut diese zu machen .
Aber wenn du sie machst und zurück kommst und immernoch nicht praktizierst wird es dir nicht viel bringen .
Deswegen erstmal deine Religion kennenlernen und praktizieren dann wird inschallah alles wieder gut  .
Möge Allah s.w.t dir helfen .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?