Lohnt sich eine M.2 SSD?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hast du schonmal eine SSD gehabt? Nein? Dann wirst du den Unterschied nicht feststellen, jede SSD egal wie billig wird für dich ultra schnell sein. 

Nur werden 240GB nicht lange reichen, und für 120€ bekommst du schon 480GB :)

Aber wenn du dir trotzdem die beste holen willst, nur zu, aber dann achte unbedingt darauf dass du die NVME-Variante der SM951 kaufst (es gibt sie auch noch mit AHCI) und dass dein Mainboard den M.2 Slot auch mit 4x PCI-Express 3.0 versorgt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest auf jeden Fall sicher stellen, dass dein Mainboard volle M.2 Unterstützung hat. Manchmal teilen die M.2 Anschlüsse einfach die Sata-Lanes, dann hättest du keinen Vorteil.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
fhavid 19.09.2016, 23:08

also ob es nvme unterstützt, oder?

1

Unter realen Bedingungen beim Heimanwender lohnt sich eine M.2 nicht wirklich.

Die meisten Dateien sind gar nicht so furchtbar groß, und beim Laden von Spielen hängt die reelle Ladegeschwindigkeit schon mit einer normalen SSD eher von anderen Faktoren ab.

Aber nicht alles, was Spaß macht, muss auch sinnvoll sein 😀

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde die M.2 nehmen, da sie etwas schneller ist... Wenn du sparen willst reicht die andere auch ;D Wenn Geld egal ist dann die M.2

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke Informativ hilft dir dieses Video sehr gut ;) 


Wenn dir das Geld locker sitzt, nimmst du natürlich die M2.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?