Lohnt sich eine Lebensversicherung auf Dauer?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Auch die Versicherer legen das Geld ja nicht in den Keller (wo es sich auf magische Weise vermehrt und Zinsen bringt), sondern legen es in Staatspaiere und andere Geldanlagen an. Sprich: auch sie müssen in gewissem Sinn spekulieren und sind darauf angewiesen, daß die Wirtschaft brummt, und Staaten ihre Zinsen zahlen. Insbesondere Staatspapiere galten als sicher (->Griechenland/Schuldenschnitt?), und Versicherer waren sogar rechtlich verpflichtet solcherlei sichere Anlagen in großem Maß zu halten.

Aktuell sieht die Zinssituation eher schlecht aus (um nicht zu sagen: miserabel).
Daher auch die schlechte Zinserwartung bei Versicherern.

Insgesamt würde ich aktuell von kapitalbildenden LV abraten. Besser könnte die Situation wieder werden, wenn die Zinsen wieder steigen, und höhere Garantiezinsen vereinbar werden.

(peinlich ist das besonders, weil uns mancher Politiker bis vor nicht allzu langer Zeit weismachen wollte, daß wir sowas brauchen, und jeder privat vorsorgen solle. Grund war natürlch, daß sie das öffentliche Rentensystem zugunsten einiger Großkonzerne aus der Finanzbranche schwächen wollten)

Anders sieht die Sache bei Risikoversicherungen aus - die man z.B. abschließt wenn man ein Haus baut oder eine andere große Investition macht, und sicher stellen will, daß die Familie im Falle des Falles abgesichert ist, und das noch nicht abbezahlte Haus nicht wieder verliert.
Diese sind weit günstiger (je nach Alter) aber das Geld ist natürlich verloren, wenn der (wünschenswerte) Fall eintritt, daß man nicht stirbt.
Das muss jeder für sich selbst abwägen: im Todesfall das Haus verkaufen, oder Geld ausgeben, das man (hoffentlich) nicht wieder sieht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du weißt, dass du aktuell max 1,75% Zinsen für deine Beiträge bei der LV bekommst? Was soll sich da lohnen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Lebensversicherung heutzutage kann sich nicht "lohnen" und ist als Risikoversicherung lediglich zur  Hinterbliebenenversorgung geeignet.

Also allerhöchstens lohnt sie sich für die -Versicherungsgesellschaft


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

für dich nicht, aber für die versicherung JA

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Komt immer darauf an, was du später damit anfangen willst.

Soll sie als Sicherheit für ein Hausbau oder Hauskauf dienen, fals der Partner vor Ablösung versterben sollte, dann ja.

Als Geldanlage dienen diese Versicherungen nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das muss jeder für sich selbst wissen, auch die Umstände können ein entscheidender Faktor sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vor einigen Jahren hätte ich noch gesagt ja, insbesondere als reine Rentenversicherung. Inzwischen, Dank der Tiefzinsphase... Meh...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?