Lohnt sich eine krankenkasse für Katzen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich persönlich finde, dass sich ne Krankenkasse für Katzen nicht lohnt, vor allem da ich ja nicht sicher sein kann, ob ne Krankenkasse auch alles zahlt.

Da ich selber 8 Katzen habe und auch noch Futter für andere Katzen sponsere, ist für mich ein Krankenkassenbeitrag für meine Katzen Geld, das ich zum Fenster rausschmeisse. Lieber lege ich monatlich einen bestimmten Betrag für Notfälle zurück, der nur für den Tierarzt bestimmt ist.

Ich hatte noch nie Probleme damit und für 20 Euro bekomme ich hier in Kroatien bereits ne beachtliche Menge an Katzenfutter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das muss jeder für sich entscheiden. Meine zwei Katzen sind auch bei der Petplan versichert. Das kostet mich für beide 35€ im Monat. Tierarzt kann sehr schnell extrem teurer werden daher ist mir diese Sicherheit Wichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann man wohl so nicht einfach beantworten. Die Frage ist, wie oft du mit deiner Katze zum Tierarzt fährst und was da für Rechnungen anfallen.

Nehmen wir mal an, deine Katze wird noch 10 Jahre alt. Jedes Jahr kostet die Versicherung 240 Euro.

Nach 10 Jahren hast du rund 3000 Euro (steigende Versicherungsbeiträge, Inflation, usw). gezahlt.

Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit, dass du in diesen 10 Jahren mehr als 3000 Euro an Rechnungen vom Tierarzt zahlen musst?

Wenn du sagst, es ist sehr wahrscheinlich, lohnt es sich für dich. Wenn du sagst, es ist unwahrscheinlich, dann nicht.

Hinzu kommt natürlich, dass du genau schauen musst, was die Versicherung abdeckt. Deckt sie Operationen ab? Medikamente? Wenn ja, was für Medikamente?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?