Lohnt sich eine doppelte Staatsbürgerschaft in Deutschland und Estland?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Da wir als Deutsche in Tallinn und auf Saaremaa leben, haben wir den estnischen Alltag ausreichend kennengelernt und dabei festgestellt, dass eine zweite Staatsbürgerschaft nicht unbedingt Vorteile bringen soll. Es ist EU mit entsprechenden Rechten, die reichen. Etwas Anderes: Wenn man estnischer Abstammung ist und dieses erkennen lässt, geht vieles vieles einfacher und schneller. Auf den Ämtern großes Entgegenkommen und mehr Hilfsbereitschaft erkennbar. Aber dazu brauche ich nicht den estnischen Pass.

Ich gehe davon aus, dass Du derzeit nur eine Staatsbürgerschaft hast. In Deutschland gibt es in der Regel keine doppelte. Wenn Du Deutsche/r bist, kannst Du evtl. in Estland die Estnische dazu beantragen, erkundige Dich aber umfassend bei den Behörden, welche Konsequenzen soetwas hat.
Andererseits würde ich mir in Zeiten der EU keinen großartigen Kopf um Staatsbürgerschaften machen. Du hast als Deutsche/r in Estland so ziemlich alle Rechte, die ein EU-Bürger braucht.
Nebenbei, ich bin oft in Pärnu. Wo treibst Du dich in Estland herum? :)

Habe inzwischen in Estland nachgefragt. Auch in Estland kann man in der Regel nur eine Staatsangehörigkeit haben. (Anwort ohne Gewähr)

0

tere päevast, eine doppelte staatsbürgerschaft hat auf keinen fall nachteile, erkundige dich einfach bei den jeweiligen ämtern. ich bin seit '95 regelmässig in estland, hab dort einen kleinen resthof, am 2.9. gehts wieder hoch. @kunstix: in pärnu bin ich auch regelmässig, hab dort gute freunde, kennst du eddis pottery?

Hallo linguini!
Was für ein netter Zufall! :) - In den letzten 4 Jahren bin ich jeden Sommer dort gewesen. Habe dort ebenfalls Freunde.
Eddis Pottery kommt mir bekannt vor, wahrscheinlich schon mal gesehen. Ist es ein Laden auf der anderen Seite des Flusses, vom Zentrum aus gesehen? Aber von kennen kann leider keine Rede sein.
Ich halte mich meistens in der Aisa Str. und in Raeküla auf.

0

Was möchtest Du wissen?