Lohnt sich eine Ausbildung noch, wenn man nur einen Hauptschulabschluss hat, wenn man ohnehin sowieso nie mehr als 10€ Stundenlohn hätte?

14 Antworten

Ich habe einen Realschulabschluss, bin Elektroniker in der Fachrichtung Energie- u. Gebäudetechnik mit Erfahrung in der Installation, Automatisierung und im Schaltschrankbau.

Als Fachkraft habe ich 11,....€/h.

Wenn ich über eine Leihfirma zb. als Produktionshelfer arbeiten gehe, habe ich den Mindestlohn.......

Höhere Einkommen = Höhere Steuern.

Da ich ländlich wohne, und es hier kaum Arbeit gibt, muss ich in die Stadt.

Nach Abzug von Spritkosten habe ich weniger, als mit ALG-2 (Harz4)

Geil, oder?

Wenn du zb. als Elektrohelfer arbeiten würdest, weil du keine Ausbildung hast, würdest du nur mit der Fräse über die Baustelle ziehen. Anklemmen, Verteilungen und Schaltschränke verdrahten fällt dann aus.

Zudem finde ich den beruflichen Abstieg erschreckend. Der neue Mischberuf Mechatroniker zeigt, zumindest bei den Azubis, das sie von der Elektrotechnik nicht so viel Ahnung haben, wie ich.

Ich würde schon zu einer Lehre raten, weil man dann bessere Chancen hat. Wer aber, so wie ich, sich beruflich neu orientieren möchte/muss hat das Problem dass einem keiner zuhört. Weder das Jobcenter noch die Leihfirmen. Zurzeit werden Elektriker gesucht, ich kann/darf das aber aus gesundheitlichen Gründen nicht :-/

Und warum bekommst Du "nur" 11 €? Falscher Betrieb oder ist das ein Problem des ganzen Berufszweigs?

2
@Herbstbriese22

Genau :-) Ich habe meinen Pass verbummelt :-)

Das Problem ist das Geld. Von ALG-2 kann man nicht soviel sparen, dass es für einen Umzug reicht. Das würde Jahre dauern......

Mal angenommen ich finde Arbeit in ...... Kiel. Dann muss ich den Umzug aus eigener Tasche zahlen. Selbst eine Finanzspritze vom Staat ist nicht drinn. Ich habe schon mit denen geredet, wegen zurückzahlen..... Keine Chance......

Wie soll man ohne Geld umziehen? Man braucht erstmal eine Wohnung = Kaution = (meistens) ca. 3 Monatsmieten. Die Spedition bezahlen, oder alles mit dem eigenen PKW fahren......

Und das von ALG-2.

Ich bin also nicht in Sachsen inhaftiert, sondern in dem Teufelskreis Arbeitslosigkeit.

0
@verreisterNutzer

Mal angenommen ich finde Arbeit in ...... Kiel. Dann muss ich den Umzug aus eigener Tasche zahlen.

Sicher nicht - alles Verhandlungssache und wie dringend man deine Arbeitskraft benötigt.

Wenn Du z.B. nach Kiel umziehen müsstest, bin ich sicher, dass dir der neue Arbeitgeber gerne beim Umzug hilft und ihn finanziert. 

0
@rezziwrezzeB

Also der ganze Berufszweig ist davon nicht betroffen - Mindestlohn für einen Elektriker hier in Berlin (im Bauhauptgewerbe) liegt bei 14,50€

0
@Huflattich

So einen Arbeitgeber habe ich noch nicht gefunden. Ich habe auch noch nie gehört, dass es solche Arbeitgeber gibt.

Jeder den ich kenne, ist auf eigene Kosten umgezogen und hat sich dafür von Freunden und Verwandten Geld geliehen

0
@Apfel2016

Das ist überall anders. In Sachsen ist er bei 11€ und noch etwas.

In BaWü ist er wieder anders......

Man darf halt nicht vergessen, dass man immer das selbe hat.

Bei uns sind die Löhne gering. Dafür ist aber auch Nahrung, Miete gering. "Im Westen" sind die Löhne höher, dafür sind aber auch die Lebenskosten höher.

Ich habe schon oft gelesen, dass am Ende alle das gleiche haben.

1
@verreisterNutzer

Das sind 28€ pro Arbeitstag mehr...ich glaube nicht, dass dein Brot so viel günstiger ist...Das ist am Ende schon nen großer Unterschied.

0
@verreisterNutzer

Wenn alles "das Gleiche" ist wäre es da nicht an der Zeit zufrieden zu sein ? Dennoch wer eine Ausbildung macht, hat immer größere Chancen als ein Hilfsarbeiter....

0

wie aus gesundtheitl. Gründe auf dem Bau ? Spreche mit der jetzigen oder anderen Leihfirma und melde dich für Montage. Dort bist in der Industrie es gibt kein Hausstaunb. Und hast später aufbauende Erfahrung

0

Das Problem ist nicht, ob sich eine Ausbildung lohnt (Die lohnt sich immer!!!) sondern eine Ausbildungsstelle zu finden .

Wer in einem Beruf eine Ausbildung gemacht hat, kann sich damit fortbilden. Meister bis Studium ist alles drin (!) und dann ist "der Makel" Hauptschulabschluss auch weg ....

Keine Ausbildungsstelle suchen ist wie aufgeben. Also nicht aufgeben machen! 

Der Hauptschulabschluss ist für viele Ausbildungsberufe ausreichend und stellt daher kein Hindernis dar.

Was ich aus der Praxis in der Berufsschule erlebt habe, dass es viele "Spätzünder" gibt. Also junge Menschen, die mit schlechten Schulnoten daherkommen und in der Berufsschule plötzlich richtig erwachen. 

Also den Kopf nicht in den Sand stecken und aufgeben. Ich könnte dir viele Beispiele nennen, wo ehemalige Hauptschüler nach der Lehre sich zum Techniker, Meister oder gar zum Ingenieur weiterbildeten.

Ich habe einen Hauptschulabschluss und die Ausbildung als KFZ-Mechatroniker erfolgreich abgeschlossen. Mein Stundenlohn liegt als Geselle bei 16,50€. 

Ich finde eine Ausbildung lohnt sich schon. Vor allem da man einen festen Job hat und kreditwürdig ist falls man sich eine Wohnung oder ein kleines Haus kaufen möchte.

Selbstverständlich lohnt sich eine Ausbildung!

Auch mit Hauptschulabschluß!

Es liegt doch an Dir, ob Du Dich nach der Ausbildung weiterbildest bzw. den Meister machst!

Beispiel:

Bekannter von mir (Hauptschule) hat eine Ausbildung als Glaser absolviert. Hat seinen Meister gemacht und eine kleine Glaserei aufgemacht. Anfangs als Ein-Mann-Betrieb hat nun 12 Angestellte und verdient sich eine goldene Nase.

Solche Möglichkeiten hast Du in JEDEM Handwerksbetrieb!

Zumal heutzutage nur noch die wenigsten ein Handwerk erlernen will aber in 10 Jahren alle Studierten händeringend nach selbigen Handwerkern suchen, weil sie zwar hochgebildet und studiert sind, aber nicht fähig, handwerkliches selbst auf die Reihe zu bringen. (O-Ton vom obengenannten Glaser)

Der Meister ist her nicht so billig ^^ je nach Beruf wird man fix 20.000€ los 

1
@Klaudrian

Das stimmt, aber es gibt auch Meisterbafög, Bildungskredite etc und einen Teil bekommt man über die Steuer zurück... Es ist am Anfang teuer, aber über die Jahre macht man ne Menge Plus.

1

Genau so ist es - sehe ich es auch. 

1

Was möchtest Du wissen?