Lohnt sich ein Medizinstudium mit 25?

5 Antworten

Die Schweiz und Deutschland sind gehaltstechnisch kaum vergleichbar.

In der Schweiz verdient man mehr und hat erheblich weniger Abzüge. Dafür ist aber das Preisgefüge sehr viel höher (für den Gegenwert von 1.000 Franken bekommt man bei uns schon eine große Wohnung in guter Lage). Und Ihr müsst die Krankenversicherung selbst zahlen.

Eine Krankenschwester verdient in Deutschland zwischen 2.000 und 3.500 EUR brutto. 5.000 EUR sind ein gutes Gehalt - auch für einen Arzt. Was nachher netto ausgezahlt wird, hängt stark von den persönlichen Umständen ab.

Wenn Du für Medizin brennst, dann studiere es. Letztlich musst Du glücklich sein mit Deinem Beruf - und nicht die reichste Frau auf dem Friedhof.

Das Studium würde ich an deiner Stelle machen allerdings kommt es natürlich dann was das Gehalt betrifft drauf an wo du als Arzt arbeitest und welche Fachrichtung du hast.

Wenn du in Deutschland wohnen wirst, ist das Gehalt völlig normal. Hier sind die Lebenshaltungskosten in den meisten Bereichen einfach geringer als in der Schweiz.

Jedoch verstehe ich nicht, wieso du überhaupt aus der Schweiz ziehen möchtest und in Deutschland arbeiten willst. Bleib doch in der Schweiz und studier dort Medizin.

Geht leider nicht, akzeptieren mein Abitur nicht, da die Fächer anders sind als bei der Matura :/

1

Wenn du Medizin studierst dann machst du das aus Überzeugung den Menschen zu helfen und nicht wegen des Geldes wegen. Dass du in deiner Frage hauptsächlich an das „Mehrgeld“ denkst, ist nicht verwerflich, zeigt aber evt. dass du das Studium vielleicht nur machst, wenn mehr Geld dabei rum kommt und das Interesse und die Begeisterung deinerseits nicht ausreicht, wenn nicht entsprechend mehr Ansehen und Geld rausspringt.

Mit 6500 Franken pro Monat hast Du doch schon ausgesorgt.

Da würde ich mir keine weitere Gedanken mehr machen.

Davon abgesehen glaube ich es nicht daß man nur als Krankenschwester so viel bekommt.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ok, danke für deinen Rat. "Davon abgesehen glaube ich es nicht daß man nur als Krankenschwester so viel bekommt?" Wie meinst du das? Meinst du es gibt noch bessere Berufe ohne Studium, die mehr verdienen?

1
@med9999

6.500 Franken entsprechen 6.000 EUR - das ist sehr viel Geld. In Deutschland entspricht das mittlerem Management - ohne Studium kaum zu erreichen. Und auch für die Schweiz kommt mir das recht viel vor.

Wenn es Dir nur um das Geld geht, dann bleibe in Deinem Beruf und an Deinem Krankenhaus.

2
@Seeheldin

Ich bezweifle das Einkommen nur für eine Krankenschwester nach der Ausbildung!!!

1
@albatroz1102

Ich auch.

Brutto weichen die Gehälter zwischen Deutschland und der Schweiz nicht so stark ab. Netto aber schon, weil die Abzüge nur zwischen 5 und 10 % liegen. Lohnsteuer muss selbst entrichtet werden (2 Monatsgehälter pro Jahr) und Krankenkasse muss selbst bezahlt werden (nicht sehr teuer, da Zahnarzt nicht mit versichert ist).

2
@Seeheldin

Stimmt aber. In Deutschland beträgt beispielsweise der Mindestlohn 9.30€. In Neuenburg (Nur dort) gibt es eine Lohnuntergrenze von 20 Franken pro Stunde was für Vollzeitarbeitskräfte ca. 3470 Franken entspreche. Das sind umgerechnet momentan 18.60€ und 3200€. Jedoch muss ich zugeben, dass 6500 Franken für einen Berufseinsteiger recht viel sind. Dies erzielt man normalerweise erst nach rund 10 Jahren Berufserfahrung, es ist aber dennoch gut möglich.

1

Was möchtest Du wissen?