Lohnt sich ein eReader für Teenager?! ( Kindle, englische Bücher)

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich bin ja ansonsten für den ganzen elektronischen Schnickschnack nicht zu haben. Mit einem Handy muss man telefonieren können, das reicht mir. Aber vom Kindle bin ich hellauf begeistert.

Die Auswahl an kostenlosen und preisgünstigen englischen Büchern ist gigantisch. Schön ist auch, dass man das 1. Kapitel eines jeden Buches kostenlos herunterladen kann. So kann man schon mal reinschnuppern, ob das Buch auch hält, was man sich davon verspricht. So kann man gut Fehleinkäufe vermeiden.

Ich kann den Kindle nur empfehlen.

:-) AstridDerPu

Es gibt noch einige andere ebook-Reader außer dem Kindle.

Ich hab den Pocketbook Touch und bin sehr zufrieden damit. Bei einem Test der Computerbild war er auf Platz 1, während die Kindle Geräte nur auf dem letzten und vorletzten Platz waren.

Computer-Bild ... naja, wer da was drauf gibt !

0

Kindle ist gut, aber ein Laptop ist billiger, wenn du schon einen hast.

Gutenberg.org hat tausende von Klassikern zum kostenfreien runterladen in dutzenden von Sprachen. Seit neuestem haben sie sogar Hoerbuecher zum kostenfreien Runterladen. Ich lese haeufig am Laptop, der mit Kindlesoftware ausgeliefert wurde, aber die Gutenbergbuecher haben alle moeglichen Formate, inklusive Word-, PDF-, und Textformat. Aktuelle und neue Buecher muesstest du dir dann jedoch weiterhin runterladen und dafuer bezahlen. Ich bin mit einem Laptop voll zufrieden, auch wenn ich oft im Liegen lese, da ich die Seiten im A4 Portraitformat lese. Schoene Gruesse.

Ein Laptop ist mit einem e-reader nicht zu vergleichen.

Der Akku beim e-reader hält mehrere Wochen lang. Er ist kleiner, handlicher und das Display spiegelt nicht

Aber am wichtigsten: ein e-reader mit e-ink Display ist augenschonend. Viele haben Probleme wenn sie einen größeren Text am Computer (oder auf dem iPad/Smartphone) lesen. Mir tun die Augen nach 15 Minuten lesen richtig weh. Beim e-reader kann ich stundenlang lesen, ohne Probleme. Und das Problem haben viele

0

Hol dir lieber das iRiver Story HD. Das Kindle ist deshalb schlechter, weil es nicht das Format epub lesen kann, eigentlich das beste Format. Außerdem hat das iRiver die höchste Auflösung aller eReader.

Ich würde dir einen Kindle empfehlen, weil er ein super Schriftbild hat und es bei amazon unheimlich viele Gratis-Bücher gibt. Wenn du viel liest, so hast du die Anschaffung sehr schnell wieder amotisiert und kommst danach bestimmt einiges billiger davon. Viele eBooks, die gut sind, gibt es auch für 0,99 bis zu 4,99 €, also besser, als ein Buch für mindestens 8,99 €.

Schau unter folgendem Link die eBook Hitlisten an: http://www.amazon.de/gp/bestsellers/digital-text/530886031/ref=pd_ts_zgc_kinc_530886031_morl?pf_rd_p=295358707&pf_rd_s=right-4&pf_rd_t=101&pf_rd_i=530886031&pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_r=1PS4YZQBV6EEV5407ZWV

Der Kindle ist einfach klasse. Meine Mutter hat 3000 Bücher auf ihren eReader. Es gibt heutzutage fast alle Bücher für Kindle.

Was möchtest Du wissen?