Lohnt sich ein Dieselfahrzeug noch? 2017?

9 Antworten

Diesen Preis fände ich nun nur etwas überzogen. Ein Diesel immer, auch wenn es nur 20Km sind (die 40Km hin und zurück sind). Aber durch die Panikmache sollte ein Diesel deutlich billiger zu finden sein.

Es wäre nur fraglich ob Du darauf angewiesen sein wirst in Innenstädte zu fahren die für die meisten Diesel gesperrt werden könnten.

40km hin + 40km zurück

0
@RhazoxV2

Bleibt nur die Frage mit Innenstädte, sonst klares Ja für einen Diesel, besonders jetzt wo super Autos wegen der Panikmache regelrecht verschleudert werden (also weit unter den veranschlagten 10.000,-€).

0

Wie willst du dir als Student den Unterhalt von einem Audi leisten können?

Kauf dir was kompaktes aus Japan oder Korea! Das hat nahezu vollausstattung und es frisst dir bei der Wartung und im Unterhalt nicht die Haare vom Kopf

40km einfach oder ist die Angabe schon hin und zurück? 

Wenn das die Strecke hin und zurück ist, lohnt sich das ziemlich sicher nicht zum Diesel zu greifen.

Bei der einfachen Entfernung könnte es sich u.U. lohnen... Wobei es natürlich Unsinn ist sich ein großes Auto als Diesel zu kaufen im zu sparen... Ein kleineres wird immer effizienter sein. Damit kannst du dir das gut ausrechnen:

http://www.diesel-oder-benzin.de/

Ganz allgemein ist es schwierig wenn du dir jetzt noch einem euro4/5-Diesel kaufst... u.U. kommen tatsächlich innerstädtische Fahrverbote dafür.

Man weiß auch nicht was mit dem durch die unterschiedliche Besteuerung hervorgerufenen Preisunterschied zwischen Diesel und Benzin wird ... 

40km hin + 40km zurück

0
@RhazoxV2

Wie gesagt, kann sich rechnen... Du musst aber auch damit rechnen, dass du den Diesel in 3 oder 4 Jahren vllt gar nicht mehr verkauft bekommst wenn tatsächlich Fahrverbote kommen.

Gib einfach mal einen Beziner und einen Diesel den du dir leisten kannst in den o.g. Rechner ein. 

Ich würde auch eher nach einem Auto in der Golfklasse schauen... Bei Oberklassefahrzeugen wie dem A6 können dich die Reparaturen eventuell auch einiges kosten. 

0

Diesel auch bei Kurzstrecken (Audi a4/a6?

Ich muss mir dem nächst ein neues Auto zulegen da mein alter Benziner schlapp macht.

die Wahl ist auf einen Audi A4 oder A6 gefallen. (Je nach dem was für ein Angebot wir vom Autohaus bekommen)

jetzt die Frage, da der Diesel ja immer etwas umstritten ist bezüglich Kurzstrecken..

ich fahre aktuell ca 30km zur Arbeit und wieder zurück alles also eigentlich kein Problem.

aber ich möchte das Auto gerne länger behalten, sprich auch wenn in 3-4 Jahre Kinder vorhanden sind. Ich werde dort sicherlich viele Kurzstrecken haben (einkaufen, Kindergarten etc.)

am Wochenende oder auch MAL unter der Woche wird er trotzdem gefahren (über 30km), reicht das? Ist es für den Motor so okay oder wäre mir eher abzuraten?

Mein Mann könnte ihn durchaus ca 1 mal die Woche nehmen um in die Arbeit zu fahren (30-40km).

es ist eben alles eine preis und Nachfrage Sache.. im Moment sind Diesel teilweise eben für super Angebote zu haben bzw ein Benzin in normalen Preisen zu finden ist schon fast unmöglich (mit der gewünschten Ausstattung und im vergleich zum Diesel)

danke schon mal!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?