lohnt sich ein Ausbildung als Fachkraft für lagerlogistik?

3 Antworten

die Ausbildungsvergütung kannst du ja googlen. Das Einstiegsgehalt nach der Ausbildung wird so um 1800 / 1900 Euro brutto liegen - der Durchschnittsverdienst nach einigen Jahren im Beruf wird aber auch nicht allzu weit über 2000 Euro brutto liegen. Wenn man in eine höhere Position gelangt kann man natürlich auch mehr verdienen, grundsätzlich sind der Handel und die Logistikbranche aber nicht der Hit beim Verdienst - von daher würde ich persönlich dir eher raten, dass du bei deinen recht guten schulischen Voraussetzungen eher einen anderen Beruf wählst - ist aber wie gesagt meine persönliche Meinung.


also ich habe bereits ein 4 wöchiges praktikum bei Home24.de gemacht das größte deutsche versand möbelhaus spaß hat es mir schon gemacht der durshcnitliche verdienst liegt jenachdem wo du wohnst und wo du arbeitest bei 1100-1500 euro ausgezahlt als einsteiger vieleicht auch bei besonders gut zahlenden firmen auch mehr aber man darf nicht vergessen das man anfänger ist und sich erst hocharbeiten muss und erfahrung sammeln muss ^^

wohne in bw, denkst auf 1,6-1.7 netto kann ich rechnen?

0

Viel geld wirst du da nie verdienen.
Wenn es dir Spaß macht, dann mach es.
Das Geld sollte nicht immer im Vordergrund stehen.

denkst so im 1 Ausbildungsjahr 600brutto?

und nachm ausbildung ca 2100 oderso ?

meine vorstellung haha:D

0
@Dantelauftway

http://www.ausbildung.de/berufe/fachkraft-fuer-lagerlogistik/gehalt/#ueberblick


Und als Anfänger dürftest du noch ein Stück drunter liegen, samt der Tatsache das Leiharbeit etc. in dem Sektor nichts seltenes ist. Du bist eben eine Stufe höher als der normale Lagerarbeiter und verdienst schon besser im ca. Mittelfeld eines Verdienstes, was auch ein büroangestellter etwa auf dem Konto hat. Wenn du wirklich groß verdienen willst, musst du schon hoch zum Fachwirt.

0

Was möchtest Du wissen?