Lohnt sich dieses lange Üben (Klavier)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hast Du einen guten Lehrer, der Dir zeigt wie man "richtig" übt? Täglich 30 Minuten richtig üben bringt mehr, als stundenlang falsch zu üben. Ein guter Lehrer sollte das erkennen und Dir entsprechende Tipps geben können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gemige
25.10.2015, 20:15

Meine Lehrerin war Pianistin (hat am Konservatorium studiert) und ich denke schon, dass sie kompetent ist. Sie hat mir die Übungen im Hanon empfohlen, die ich auch mache (Arpeggios, Tonleitern). Sie gibt mir auch immer Tipps, aber ich bin einfach mit dem Fortschritt unzufrieden.

0

Es ist immer eine Frage der Ausdauer,egal welches Instrument. Schneller besser werden, da hilft nur mehr spielen, statt 1 std. verdoppeln auf 2 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gemige
25.10.2015, 19:36

Ich muss ja auch noch das Stück üben (also 30-60 min). Da komme ich auf 1,5-2 Stunden am Tag. Ich habe nur das Gefühl, dass bei mir irgendwann die Konzentration nachlässt.

0

Es lohnt sich! Ich spiele seit 7 Jahren Klavier und erst nach 5 Jahren ist man sozusagen in der Lage richtig heftige (:D) Lieder zu spielen.
Aber wenn ich anderen was vorspiele rasten die immer voll aus und wollen Aufnehmen. Hust hust ja ich weis ich bin toll :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?