Lohnt sich die Versicherung von Fielmann und HanseMerkur?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hatte meine Schwägerin bei Apollo-Optik gemacht. Nachdem ein Gleisichtglas zerbrochen war, durfte sie erfahren, daß 80 Euro Selbstbeteilung vonnöten sind. Lass es, ist Unsinn.

Mit der Versicherung sollte man vorsichtig sein. Nach 2 Jahren wird keine Leistung mehr erbracht (neben einem Zuschuss von 15€ für den Kauf einer neuen Brille). Z.B. im vierten Jahr hat man dann 20€ bezahlt um 15€ Zuschuss beim Kauf einer Brille zu bekommen. Aber die meisten Leute kündigen nicht und zahlen sich dusselig. Wenn man unbedingt die Versicherung abschließen will, sollte man unbedingt gleich die fristgerechte Kündigung für 24Monate mit einreichen.

Eine ganz üble Nummer, nahe am Betrug! Wenn man keine neue Brille kauft, läuft die Versicherung einfach weiter - ohne jeden Leistungsanspruch! Ein Hammer, dass Fielmann sowas verkauft!

Was möchtest Du wissen?