Lohnt sich die Gewerbeanmeldung?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Jeder Gewerbetreibénde muss eine Steuererklärung abgeben, um zu belegen, wie hoch Umsatz, Gewinn oder Verlust sind. Danach ergibt sich, was zu zahlen ist. Bis zu 8.354 € Gewinn im Jahr fällt keine Einkommensteuer an. Und von der Umsatzsteuererhebung und -abführung ans FA kannst du dich über die Kleinunternehmerregelung nach § 19 UStG befreien lassen.

Von den IHK-Pflichtbeiträgen kannst du dich auch berfeien lassen.

In der Familienversicherung kannst du bleiben, solange du nicht mehr Gewinn machst, als 405 € im Monat.

Mach doch einfach mal einen Termin zur Existenzgründerberatung bei deiner örtlichen IHK.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ein Klein- bzw. Nebengewerbe. Neben der Tätigkeit als Schüler - das geht und hat erstmal keine Nachteile. Bei der Steuererklärung musst du dann deine Einnahmen angeben.

Krankenkassenbeiträge, Berufsgenossenschaft, Handelskammer und Co. bezahlt man nur bei einem Voll-Gewerbe, und auch dann nicht in jedem Fall. Im Notfall empfehle ich dir ein Gespräch mit einem Steuerberater.

Man kann ein Gewerbe aber auch nachträglich anmelden, mach das ganze doch erstmal ein Jahr und sieh was wirklich bei rumkommt. Bis 10.000 Euro bist du nicht Buchführungspflichtig, also erstmal ohne Sorgen loslegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mikromenzer
03.01.2016, 20:15

Gewerbe muss man zeitnah anmelden 4 Wochen nachträglich ok. Aber 1 Jahr?

Da kann es zu hohen Bußgeldern kommen.

0

1. Wenn du Geld verdienen willst gibt es kein "lohnt sich" "lohnt sich nicht", du bist, auch wenn du nur die Absicht dazu hast, verpflichtet ein Gewerbe anzumelden

2. Kann dir das niemand sagen weil niemand weiß wie es bei dir genau aussieht. Greift die Familienversicherung noch oder nicht, Informiere dich bei deiner KK wie das aussieht.

3. Brauchst du eventuell auch Versicherungen

4. Musst du einer Kammer beitreten, die eventuell auch Beiträge erheben.


Also informiere dich gründlich


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du verdienst zu wenig. Das ist ein neben gewerbe. Dein hauptberuf ist Schüler. Dh solange es bei diesem geringen Einkommen bleibst. Ist auch alles deins frag den Familien Steuerberater oder den Lohnsteuerhilfeverein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Johannes,

wie hier bereits mehrfach gesagt wurde kann Dir keiner sagen, "Ob es sich lohnt".

Um dies herauszufinden muss man ersteinen Überblick über deine Geschäftsidee unddeine Kosten haben. Idealerweise läßt Du dich eimal bei der IHK oder Beraterstudio beraten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?