Lohnt sich die Ausbildung zum Maschinen und Anlagenführer?

4 Antworten

Also ich bin habe meine Ausbildung als MuAF abgeschlossen und ich muss sagen die Arbeit an sich macht Spaß, nur ich bin ehrlich zu dir momentan dadurch das die ganzen leihfirmen wegen Corona momentan sehr interessant für Firmen wirkt da man die kündigen kann wann man möchte, dazu musst du auch überlegen das diesen Beruf jeder wirklich jeder mit einem hauptschulabschluss machen kann. Durch die Ausbildung beim super schneiden (NOTEN) kriegst du ein realschulabschluss und da du schon ein besitzt würde ich dir empfehlen mach lieber die Nummer höher als MuAF also kurz gesagt mach mechatroniker und du wirst in jeder Firma einen festen Arbeitsplatz bekommen denn die Firmen suchen wie verrückt nach mechatronikern

Wenn Du später in einem Produktionsbetrieb Produktionsmaschinen bedienen, einrichten und warten möchtest, dann lohnt sich die Ausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer.

Ich kenne mehrere Betriebe, in denen die gelernten Maschinen- und Anlagenführer überwiegend als Vorarbeiter, Schicht- oder Linienführer (also als Vorgesetzte) arbeiten. Also durchaus auch ein Job mit Aufstiegschancen.

Und wenn Du den Realschulabschluss schaffst und ein wenig Interesse an Maschinen und technisches Interesse hast sollte es gut zu schaffen sein.

Wenn ich ehrlich sein soll kenne ich Dich nicht, daher weiß ich auch nicht ob die Ausbildung für Dich schwer ist oder sogar ganz leicht.

Ich denke aber, wenn die Stelle für Realschüler ausgeschrieben ist und die auch Realschüler nehmen und Du in der Realschule auch keine Probleme hattest, solltest Du die Ausbildung auch locker schaffen, sonst würden die ja keine Realschüler nehmen wollen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Du solltest dich auf jeden Fall für Maschinen interessieren und diese auch verstehen können.

Was möchtest Du wissen?