Lohnt sich die Anschaffung eines elektrischen Reiskochers?

8 Antworten

Durch GF bin ich Weltmeister im Überkochen von Nudeln, K´-toffeln und Reis. Mein Reiskocher ist die Rettung. In Asien gehört er zur Grundausstattung. Ich weiß inzwischen warum und schätze die unkomplizierte Art, losen Reis zu garen und warm zu halten. Gewürze kannst Du selbstverständlich nach Belieben zugeben, und sogar zum Warmhalten des kompletten Menues ist er prima.

Meines Erachtens lohnt sich so ein Gerät überhaupt nicht und wird nur im Weg stehen. Der Geschmack ist eher von der Wassermenge und eventuellen Zusätzen (Salz, Gewürze) abhängig.

Spar Dir die Ausgabe!

Kajjo

Ein Reiskocher lohnt sich auf jeden Fall! Ich habe meinen Kocher jetzt seit 15 Jahren und habe die Anschaffung noch keinen Moment bereut! Sollte sich das Teil mal verabschieden, ist am nächsten Tag ein neuer da! Natürlich kann man auch auf herkömmliche Art und Weise den Reis kochen, oder Kochbeutelreis nehmen, man kann sich aber auch ein Loch ins Knie bohren und Honig reingießen oder einen Stacheldraht durchziehen!

Was möchtest Du wissen?