Lohnt sich der Tausch einer 10 Jahre alten Waschmaschine?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zunächst würde ich den Stromverbrauch messen, hierzu gibt es Strommessgeräte. Den vergleichst du dann mit den Werten eines neuen Geräts (10% draufschlagen, da die Werte wie bei Autos zu niedrig angegeben werden). Hierdurch kannst du die Ersparnis berechnen, die du mit einer neuen Waschmaschine erzielen würdest. Die Anschaffung lohnt sich in den wenigsten Fällen und ist auch ökologisch nicht sinnvoll.

Deutlich eher lohnt sich die Anschaffung eines Waschmaschinen-Vorschaltgerätes wie dem Alfa Mix, das auch alte Waschmaschinen (mit nur einem Wasserzulauf) richtig sparen lässt. Durch das aufgewärmte Wasser braucht die Waschmaschine keinen Strom mehr zum Erhitzen. In Verbindung mit einer Solaranlage sparst du hiermit am meisten.

Zum Alfa Mix: http://www.gruenspar.de/alfa-mix-waschmaschinen-vorschaltgerat.html

Ich würde dir empfehlen keine neue Waschmachine zu kaufen so lange deine noch einwandfrei läuft.
Wir haben eine Waschmaschine von Whirlpool.
Die verbraucht bei voller Waschladung 5 kg 0,660 Killowatt..
Eine A+ verbraucht sogar 0,743 Kilowatt.
Ich beziehe mich hier nur auf eine Waschmaschine.
Bei den anderen ist die Ersparnis auch nicht größer.
Für 1 bis zwei Kilowatt im Jahr zu sparen würde ich keine Waschmaschine anschaffen.
Du musst mitrechnen das die Waschmaschine auch wieder was kostet was du rein bekommen musst.
Unsere Waschmaschine ist definitiv schon über 10 Jahre alt.

Deine Miele Waschmaschine läuft mindestens noch 5-10 Jahre ohne Probleme und ist bezahlt. Wenn du jetzt eine neue kaufst ist es nicht möglich durch den Minderverbrauch an Strom die Kosten der neuen Maschine wieder reinzukriegen. Ausserdem ist es meiner Meinung nach wenig nachhaltig Intakte Geräte gegen neue zu tauschen. Umweltschonender ist es ein Gerät möglichst lang zu benutzen.

http://www.umweltbundesamt.de/energie/kennzeichnung/waschmaschinen.htm

"Neben der Effizienzklasse ist allerdings auch die Waschtemperatur entscheidend für den Energieverbrauch. Wenn sie ihre leicht verschmutzte Wäsche statt mit 60°C mit 40°C waschen, benötigen sie nur gut die Hälfte der Energie. Bei 30°C ist es nur noch etwa ein Drittel. Die Waschmittel sorgen für die gleiche Reinigungswirkung. Auch sollte die Maschine möglichst immer voll beladen werden, da sie nur dann die beste Effizienz erzielt. "

Schau mal da, vielleicht erleichtert Dir die Seite die Entscheidung.

Nur deswegen würde ich mir keine neue Maschine kaufen. Nur wenn meine Maschine nicht mehr repariert werden könnte, würde ich mir Gedanken machen.

behalte die maschine bloß!!

diese ganze schauspielerei mit energieeffizienz und co ist gerade bei den waschautomaten ein riesiger irrglaube.

dein gerät braucht bei einer 60 grad hauptwäsche rund 1,75 stunden.eine aktuelle braucht dafür knapp 3 stunden!!

um das energielabel A++++++ zu bekommen wird die temperatur gesenkt und dadurch verlängert sich die waschzeit.

am ende des jahres macht das bei dem gerät nur einen kleinen zweistelligen betrag an energieersparnis aus.

Was möchtest Du wissen?