Lohnt sich der Kauf eines Nitro Prime Gig Snowboards?

2 Antworten

Ja, 10 Jahre sind eine lange Zeit. Bei Bindungen und Schuhen ist viel passiert. Auch bei den Brettern, wobei hier nicht die EINE bahnbrechende technische Innovation zu nennen ist, sondern eher die Vielfalt an unterschiedlichen Brettern, sowie die allgemeine Qualitätsverbesserung.

Es gibt kaum mehr wirklich schlechte Snowboards am Markt. Aber: Es gibt verdammt viele Bretter, die zwar qualitativ gut sind, aber einfach nicht zu deinem Fahrstil/Fahrkönnen passen und daher einfach weniger Spaß machen.

Das Nitro Prime ist sehr gutmütig angelegt und erleichtert dir den Wiedereinstieg sicherlich sehr. Dass das Bretter bei raschem Lernfortschritt dann auch ein bisschen limitiert ist, das wirst nicht bemerken.

Wichtig: Du solltest DEFINITIV einen wirklich einen passenden, modernen Schuh bzw eine Schuh/Bindung-Kombination fahren. Das sind seit 2005 Welten!  

Vielen Dank für die hilfreiche Antwort!!!

Schuhe habe ich mir letztes Jahr schon gekauft. Habe mich zunächst für die Atomic Sniper entschieden. Dann lohnt sich ja tatsächlich die Investition in das Nitro Prime. :-)

Momentan habe ich auf dem alten Board noch eine Flow Bindung ( auch von 2005 ) Wie es scheint wäre es ja wirklich sinnvoll sich auch diesbezüglich mal umzusehen.

Ich habe gelesen, dass viele diese Flow Bindungen nicht mögen. Ist das dann einfach nur Geschmackssache oder gibt es dort deutliche Unterschiede?

Viele Grüße



0

Ich würde jetzt kein Nitro nehmen, aber definitiv merkst du die zehn Jahre Unterschied! besonders bei ner Bindung :)

Was möchtest Du wissen?