Lohnt sich der Kauf eines Akku Rasenmähers?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe einen kleinen mit 30 cm Schnittbreite. Diesen habe ich schon 5 Jahre und bin mit diesen sehr zufrieden. Jetzt zu den Vor und Nachteilen. Nachteil hohe Anschaffungskosten,wenn der Akku leer ist braucht er längere Zeit um aufgeladen zu werden. Nur für relativ kleine Flächen. Vorteile:Kein störendes Kabel. Sehr leise. Sehr einfach in der Handhabung. Keine Wartung nötig. Kinderleicht zu bedienen.Das Gerät schaft auch höhres Gras was aber die Flächen leistung verringert deshalb sollte man regelmäßig mähen.Ich habe einen Wolf 2.32 AKKU er kostete damahls 798,00 DM.

Die Anschaffung ist sinnvoll, von der Effizienz und dem Handling der Maschine sehr gut!

Ich betreibe meinen Rasenmäher (Mähroboter von Robomow) ohne Wartung, Sprit und Ölkosten und auch ohne Mährückstände (spezielles Mulchverfahren) seit 4 Jahren. Die Rasenfläche ist ca. 1.700 qm groß. Er fährt während der Wachstumsphase des Rasens montags und freitags jeweils um 10.00 Uhr automatisch aus seiner Ladebox und mäht die Fläche ca. 1 Stunde und 40 Minuten lang. Der Akku reicht für 2 Stunden. Anschließend rückt er wieder in die Ladebox ein und regeniert den Akku. Dies läuft auch ohne Aufsicht während meines Urlaubss so ab. - Stromverbrauch im Jahr ca. 24 Euro! -

auf jeden fall lohnt es sich wir haben auch mehrere geräte die auf akku laufen es ist wirklich nützlich und wir sprechen aus erfahrung lg mone

Was möchtest Du wissen?