Lohnt sich der Kampf um die Beziehung?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Selbst wenn die Trennung für Dich ganz plötzlich kam, heißt das nicht, dass sich Dein Freund damit schon länger auseinandergesetzt hat und sich dieser Entschluss manifestiert hat. Tatsächlich können die Gefühle in einer Beziehung verschwinden - aus welchen Gründen auch immer. Wann lohnt es sich zu kämpfen? Na ja, das hängt vermutlich von den Gründen ab, weshalb es zu einer Trennung kommt. Du bist dahingehend ratlos, hast nur die Aussage, dass er nichts mehr empfindet. Wahrscheinlich muss man das so hinnehmen. In dem Gespräch könntest Du hinterfragen seit wann er sich so fühlt, ob ihm etwas gefehlt hat oder ob Du etwas anders hättest machen sollen. Die Frage ist, ob Du darauf eine Antwort erhälst, die Dich zufrieden stellt. Manchmal kann man das so nicht in Worte fassen, sondern hört einfach auf sein Gefühl.

Wie bitte schön kann man denn kämpfen, dass bei einem anderen wieder Gefühle auftauchen?

Letztendlich liegt es doch nicht an dir dass er nichts mehr empfindet, sondern seine Gefühle sind einfach weniger geworden.

Was genau möchtest du denn da jetzt veranstalten, dass bei ihm plötzlich wieder Gefühle auftauchen?

Liofant300 19.07.2017, 07:50

Seine Gefühle sind ja nicht weg, sondern einfach nur weniger geworden

0
GoodFella2306 19.07.2017, 07:51

okay, wie möchtest du dann dafür sorgen dass sie wieder mehr werden?

0

Wenn einer meint, dass seine Gefühle nicht mehr da sind, kann man sich Kämpfen sparen.

Ihr wart ein Jahr zusammen, also sollte er dein Wesen und Verhalten kennen. Was willst du ihm da noch anderes von dir zeigen?

Verbiegen solltest du dich jedenfalls nicht, nur damit er zurückkommt.

Er sollte selbst wissen, was er an dir hat. Und will er das nicht mehr, dann war es das.

Lass ihn ziehen. Selbst wenn er irgendwann feststellt, dass er sich falsch entschieden hat, hat er sich jetzt gegen dich entschieden. Und wenn er davon überzeugt ist, dass er nichts mehr fühlt, dann bettle nicht um Gefühle. Auch wenn es wehtut, sollte man sich den letzten Rest Selbstachtung bewahren.

Er soll dir mal erklären warum. Ich hätte einem Gespräch auch nie so schnell zugestimmt,

Warum hast du ihn nicht ein wenig schmoren lassen. Vielleicht hätte ihn das zum nachdenken gebracht.

Viel Glück und alles Gute

Liofant300 19.07.2017, 07:53

Mh, ist das echt zu schnell? Welcher Zeitraum wäre denn sinnvoll? Ende Juli geht er in Urlaub, da wäre es dann auch wieder unpassend...

0
io1969 19.07.2017, 07:55

Ich würde ihm Zeit geben, damit er über seine Gefûhle zu dir nachdenken kann. Dazu gehört auch, dass man sich vorerst nicht so oft sieht.

0
Liofant300 19.07.2017, 07:56
@io1969

Soll ich das Gespräch dann absagen? Ich habe nur Angst, dass er dann schon jemand anders hat, wenn ich zu lange warte ...

0

Meiner Ansicht nach kämpft man nur in einer Beziehung darum und nicht danach. Wenn mit mir aus welchen Gründen auch immer jemand Schluss macht, zeigt das mir dass ich demjenigen nicht mehr so wichtig bin, bzw. meine Gefühle ihm nicht so sehr wichtig sind wie der Grund aus dem derjenige Schluss macht. Das bedeutet dann für mich dass ich demjenigen bestimmt keine Chance mehr geben werde.

Kämpfen lohnt IMMER, man kann verlieren. Wer nicht kämpft hat bereits verloren.

Was möchtest Du wissen?