Lohnt sich der Aufpreis für ein besseres Tele-Zoom?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn dir 100mm weniger nichts ausmachen, dann nimm es. Das 75-300 wird deutlich abgeblendet erst richtig scharf. Das 200er ist schon bei Offenblende schön scharf.

Auch wenn du eher auf Canon L stehst (wirklich Aberglaube oder schmücken mit grau? ;)) möchte ich das Sigma 70--200mm f2.8 in den Ring werfen. Das Objektiv bekommt man für knapp 700€ NEU und du hast die Option auf Blende f2.8, was nicht verkehrt ist. Zudem biete sich die Möglichkeit mit einem 2x Teleconverter eine 400er Brennweite mit f5.8 zu haben. Im Zoo oder beim Planespotting sicherlich eher von Nutzen. Und wenn du dich mal ein wemig durchs Netz liesst, wirst du schnell merken, dass es auch sehr gute Objektive abseits des L gibt ;)

ich bin selber Flugzeug spotter und kann dir das 70-300 von tamron nur empfehlen... die billigen von Canon bringen es in der Praxis nur sehr wenig das der Bild Stabilisator relativ schlecht ist... die l-optik tele zooms sind hingegen unter den besten...kosten dann aber schnell über 1000€

FilzZ 28.10.2012, 00:24

ich nehme lieber Canon selbst...Aberglaube oder sowas^^

naja das oben erwähnte kostet etwa 550 euro und das als L, das geht eigentlich, oder?

0
Taddle 28.10.2012, 00:27
@FilzZ

das tamron 70-300 kostet 320€

die l-optik beginnt ab ich glaube 600€... ich würde aber für das knipsen im zoo nicht soviel geld ausgeben....

0

Naja, das mit den 200mm für Planespotting würde ich mir noch mal überlegen - könnte etwas zu wenig sein.

FilzZ 28.10.2012, 01:09

naja Crop-Sensor = 320 mm ;)

0
fischle3 28.10.2012, 22:43
@FilzZ

Alles klar. Habe die Frage nur schnell durchgelesen und wollte unbedingt meinen Senf dazu geben ;)

0

Was möchtest Du wissen?