Lohnt sich denn mein Bausparvertrag?

10 Antworten

Der Haken steckt in der Bausparsumme. Bei 420€ pro jahr sind in 10 Jahren max. 5.000 im Vertrag. Wenn also kein Darlehen gebraucht wird ist die Mindestsumme (meist so 8.000) die richtige Summe.
Ansonsten lohnt/lohnt nicht hängt von Prämie/Förderung/AG Beteiligung ab.
Und natürlich ist eine Rendite von mehr als 2% bei größtmöglicher Sicherheit heutzutage auch nicht schlecht.

Provisionsjäger, gibt bessere Sparmodelle.Die Abschlussgebühr gibt es bei manchen Banken nach Ablauf des B.Vertages zurück, ob das bei denen auch so ist oder nicht, steht im Vertrag. Vieleicht steht er bald vor dir und erzählt wir müssen einen neuen Vertrag machen die Gesetze haben sich geändert. Bei einem Freund war das so er hat sein Geld jedes Jahr halbiert und der Versicherungsonkel hatte jedes Jahr eine Provision.

du kommst allein mit sparzins und bounuszins auf 4% guthabenszinsen.!!!!wichtig sind natürlich die bedingungen für den bounuszins!!!!!!dazu bekommst du noch wenn du unter 25600€ zu versteuerndem einkommen liegst also ca. unter 28000€ brutto hast wohnungsbauprämie von 8,8% der eingezahlten beitäge, das zusammen minuns der abschlussgebühr sollte einen zins von mind. 5,5% ergeben. lg malli

Bausparsumme beim Bausparvertrag, erhöhen, sinnvoll, Folgen?

Ich habe einen Bausparvertrag über eine Bausparsumme X abgeschlossen.

In diesen spare ich mtl. hinein und mein Arbeitsgeber zahlt vermögenswirksame Leistungen hinein.

Ist die Bausparsumme immer die Summe aus Guthaben und Darlehensanspruch?

Also je mehr ich einzahle, desto weniger Darlehen steht mir zu?

Was kann ich dagegen tun, ich möchte ja soviel wie möglich Darlehen zu einem günstigen Zinssatz bekommen...

...zur Frage

Kann man Bausparvertrag Abschlussgebühr Zurückerstattet?

Ich war bei der BHW. Und habe vor paar Jahren 1500€ an Abschlussgebühren zahlen müssen. Jetzt will ich kündigen und mir wurde gesagt, dass ich das Geld zurückfordern kann. Ist das wirklich möglich?

...zur Frage

Lohnt sich ein Bausparvertrag?

Hi, ich überlege ob ich einen machen soll, wenn ich dieses Jahr meine Ausbildung anfange. Lohnt sich das? Und wieviel würdet ihr einzahlen?

...zur Frage

Bausparvertrag sinnvoll für vermietete Immobilie?

Lohnt sich ein Bausparvertrag für eine vermietete Immobilie? Es geht um eine Anschlussfinanzierung in ca. 7-8 Jahren. Welche Vorteile hätte man bei einem jetzigen Abschluss? Kann man das heutige Zinsniveau ggfs. damit zeitlich bis 2020 "retten". Wie wird ein Bausparvertrag steuerlich gehandhabt (vermietete Immobilie)? Abschlussgebühr, Sparzinsen bis Fälligkeit? Bauspardarlehenszinsen nach Fälligkeit?

Welches Modell eines Bausparvertrages macht in dieser Situation Sinn? Geringe Tilgung, lange Laufzeit, geringe/hohe Sparzinsen? Geringe/hohe Darlehenszinsen?

Finanziert würde in meinem Fall ein Teildarlehen der vermieteten Immobilie, Verlustverrechnung auf Höhe Grenzsteuersatz möglich.

Weiß jemand, ob ein Bausparvertrag nach der Fälligkeit des Bauspardarlehens, also in der Rückzahlphase gekündigt werden kann/darf? Z.B. beim Verkauf der Immobilie?

...zur Frage

Lohnt sich noch ein Bausparvertrag für mich?

Hallo!

Ich bin am überlegen ob ich einen Bausparvertrag abschließen soll. Ich bin 25, Arbeitnehmer und würde ca. 7 EUR vermögenswirksame Leistungen vom Arbeitgeber bekommen. Vom Einkommen her liege ich noch im Bereich in dem ich staatliche Förderung bekomme.

ich/wir möchten auf jeden Fall in den nächsten Jahren (wenn es die Umstände zulassen) bauen oder ein Haus kaufen.

Jetzt überlege ich, ob es sich lohnt jetzt noch einen Bausparvertrag abzuschließen oder ob es dafür schon zu spät ist mit 25. Vor allem wenn man vor hat in absehbarer Zeit zu bauen (was aber nicht sicher ist).

Oder gibt es andere gute Möglichkeiten VWL zu nutzen?

Danke für Tipps!

...zur Frage

Für was zieht die Wüstenrot Bausparkasse AG 200,00 Euro Abschlussgebühr agb?

Hallo Ihr Lieben,

ich habe im März 2014 bei Wüstenrot nen Bausparvertrag von meiner Versicherungsfrau aufschwatzen lassen und dachte ich tue mir dabei was gutes und spare mir doch jeden Monat ab da 50,00 Euro. So nun kam der Kontoauszug für 2014 und siehe da statt 400,00 Euro sind es noch 190,87 Euro. Wofür ziehen die Abschlussgebühren ab. Was bedeutet das genau und dürfen die das denn??

Ich bedanke mich schon mal im voraus und hoffe Ihr könnt mich etwas aufklären.

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?