Lohnt sich das kaufen eines Fertig-PCs, den man nach und nach aufrüstet?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das Problem bei 400€ PC's - Das Netzteil hat zu wenig Leistung zum Aufrüsten - Meist hat ein Fertig PC zu wenig Slots zum Aufrüsten oder das Mainboard unterstützt maximal 4 bzw. 8GB Ram. Die Lüfter sind nicht gut (Kann man austauschen) und meist sind die Kabel durcheinander im Gehäuse und es kann kein "Airflow" entstehen. Daraus folgt, dass die Komponente etwas warm werden (manchmal auch zu heiß).

Ich würde mir lieber selbst einen Zusammenstellen, wenn du sowieso aufrüsten willst.

Mfg Matsches

RudolfHansen 24.01.2013, 00:48

und onboardvga meist intel 2,5D karten

0

Fertig PCs von Media Markt, Saturn, Medi Max und anderen großen Elekrtodiscountern sind grundsätzlich nicht empfehlenswert. Zwar stehn dort immer tolle große Zahlen in Bezug auf RAM, Prozessor und Grafikkarte, jedoch sind die anderen Komponenten meist billig und somit die große Schwachstelle solcher PCs. Ich persönlich kann dir also nur empfehlen einen selbst zusammenzustellen, zumal man dabei eigentlich immer billiger wegkommt. Ich bin jetzt allerdings davon ausgegangen dass du schon eher Gaming mit dem PC anstrebst, willst du einfach nur einen PC zum schreiben, Musik hören, Surfen und für nicht allzu anspruchsvolle Spiele haben tut es auch einer von den oben genannten Discountern.

mfg Kamuri

RudolfHansen 24.01.2013, 00:52

wg der sopftwarebundles schon ausnahme mediamarkt

0
giiii 24.01.2013, 16:14

Also hauptsächlich für schreiben, Musik hören und Surfen aber auch für Videobearbeitung etc.

0

Würde ich nicht machen, da bei solchen Niedrigpreis-PCs schon das Motherboard nicht das Schnellste ist. Wenn du dann nach und nach schnelle Komponenten nachrüstest, musst du das Motherboard auch austauschen. Spare lieber ein wenig länger und kaufe dir ein gutes Motherboard, ein vernünftiges Gehäuse, ein gutes Netzteil usw. Entweder nach und nach oder, was wohl das Beste ist, . auf ein Mal. Sonst bist du nur permanent beim Aufrüsten und das kostet am Ende mehr.

gibt für den preis auch so kleine Läden die ein PC zusammenbauen oder über Aufrüstkid .

Damit hab ich keine schlechte Erfahrung gemacht, da kanst du sagen was du mit dem PC machst und der macht dann Vorschläge .

RudolfHansen 24.01.2013, 00:51

o doch es fgehlen legale software und graka und softwqare sind eingepriced aslso tzu alt oder zu teuer

0

Nope part II

Erklärung wurde ja schon ausreichend geschrieben, ich ergänze noch= Das hochwertigste Bauteil in vielen Fertig-PCs ist der Prozessor. Viele andere Teile wie Netzteil, Grafikkarte oder auch Mainboard sind oft spezielle OEM-Teile, die für den Hersteller angefertigt wurden und die wiederum sind halt oft auf einfach nur billig gebaut.

aldi +lidl pcs sind nicht schlechtq markenkomponente abgespeckt6 aberv garantien und softwarebundles dazu die sind preiswert

einen 6 monate alten von einem zockersüchtigen kaufen derr geld für einen neuen braucht

Was möchtest Du wissen?