lohnt sich das kämpfen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Tu dir einen gefallen und fang an am loslösungsprozess zu arbeiten, geh einfach mal davon aus, dass es das war und du nie wieder von ihr hören willst.

Immerhin hat sie schluss gemacht, keine pause, sondern ende!

Und aus eigener erfahrung kann ich dir sagen, dass es menschen gibt, die bewusst oder unbewusst worte wie "erstmal", "momentan", "zurzeit" usw. Verwenden. Wenn sie es bewusst machen, dann, weil sie entweder glauben dass es dann leichter für dich wird (was nicht so ist)oder weil es dann leichter für sie wird, weil sie dir so ein wenig hoffnung gegeben haben, damit du sie in ruhe läßt und sie sich von dir lösen kann.

Tu dir einen großen gefallen und klammere deine hoffnung nicht an das wort "erstmal".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Angst besteht darin, dass du sie verlieren könntest, wenn sie dich wochenlang nicht kontaktiert. 

Nun, auf der einen Seite ist es verständlich, dass du befürchtest, dass du sie verlieren könntest. Aber auf der anderen Seite ist es nur ratsam und auch das Beste für dich, wenn du es respektieren und akzeptieren würdest, dass sie vorerst in Ruhe gelassen werden möchte; dass sie auch vorerst den Kontakt zu dir abbrechen möchte, damit sie nachdenken kann. 

Über was sie sich jedoch genau Gedanken machen wird, kann dir natürlich keiner genau sagen. Daher wird dir nichts anderes übrig bleiben, als den Worten deiner ehemaligen Freundin Vertrauen zu schenken und darauf zu hoffen, dass sie dich kontaktieren wird, sobald sie ihre Gedanken geordnet hat. 

Sollte sie dich jedoch nicht nach einer langen Zeit kontaktieren, kannst und solltest du davon ausgehen, dass sie aus dem Grund von dir in Ruhe gelassen werden wollte, damit sie in aller Ruhe mit dir abschließen konnte, ohne, dass du sie dabei störst. 

Aber dass sie erst einmal in Ruhe gelassen werden möchte, bedeutet NICHT zwangsläufig, dass du sie auch verlieren wirst. Oder, dass sie dich nicht mehr kontaktieren wird. 

Du befindest dich momentan nun mal in einer beklemmenden Situation, in der dir nichts anderes übrig bleibt, als dir selbst Hoffnungen zu machen. Hoffnungen, die darin bestehen, dass sie dich trotz Trennung noch kontaktieren wird. Bedenke und berücksichtige dabei jedoch, dass sich deine ehemalige Freundin ebenfalls in einer unangenehmen Situation befinden muss. Auch sie hat mit Nachdenken zu kämpfen und muss auch sicher eine gewisse Trauer bewältigen. Auch ihr fällt es sicherlich schwer, mit dieser Situation umzugehen. 

Deiner ehemaligen Freundin geht es also aufgrund eurer Trennung eventuell momentan nicht besser als dir. Aus diesem Grund solltest du deine ehemalige Freundin für eine lange Zeit in Ruhe lassen, da sie es momentan mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht gebrauchen kann, wenn du versuchen würdest, sie zu kontaktieren, da deine Versuche, Kontakt zu ihr aufzubauen, die Situation nur verschlimmern würde. Denn dann würde genau das passieren, was du nicht möchtest:

sie bricht den Kontakt zu dir komplett ab, weil du sie nicht in Ruhe gelassen hast. 

Wenn du aber nicht möchtest, dass das passiert, dann solltest du sie, wie gesagt, besser in Ruhe lassen und ihr die Zeit geben, die sie benötigt - auch wenn es für dich zu lange dauert, aber an was bist du denn eher interessiert? An einem Spatz auf dem Dach, oder an einem Spatz in deinen Händen? Mit anderen Worten:

ist es dir lieber, wenn du sie verlierst, oder, dass sie dir trotz eurer Trennung als eine gute Freundin erhalten bleibt? 

Denke darüber gründlich nach, Fragesteller.

LG,Toxic38 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wayferer
26.07.2016, 04:31

Mir ist wirklich egal ob freundin gute freundin sogar als bekannte würde ich sie weiter nehmen, hauptsache sie ist nicht ganz fort, und nein 

Sie sagt mir selber dass es ihr viel besser geht nach der trennung "unabhängig und gestresst" zu sein tut schon irgendwo weh aber naja abwarten ist wohl angesagt

Danke fuer ihre hilfreiche antwort:)

0
  • Nein, aufgewärmte Beziehung bringen rein gar nichts. Lauf ihr nicht weiter nach, sondern hak die Sache ab. Grüpbel nicht mehr, denk nicht mehr an sie, sondern lenke dich ab und unternimm viel mit anderen Menschen.
  • Lass es wirklich sein, gibt nur Probleme!
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wayferer
25.07.2016, 20:39

Also lieber seien lassen..?

1

Ich  denke sie brauch erstmal selber Zeit es zu verkraften, aber es tut  gut,  wenn er (in dem Fall du)  sich bei ihr meldet..  Aber werd nicht aufdringlich oder spam sie zu...  Das wäre schlecht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wayferer
25.07.2016, 20:36

das habe ich auch gedacht, aber wenn ich den verlauf wieder und wieder durchlese wird mir umso klarer, dass sie es leichter findet sich damit abzufinden, bzw sie glücklicher ist. Das macht mich momentan echt zu schaffen

0

Also mal ganz ehrlich Frauen wollen keine Männer die Bittsteller sind und sie anbetteln oder anflehen zurückzukommen. Die wollen coole Typen, die jede haben können und nicht needy sind. Warum ? Weil das Evolutionär so eben begründet ist, also tu so als wäre sie dir egal, wenn sie noch was für dich empfindet kommt sie zurück, wenn nicht dann eben nicht. Und wenn du die Möglichkeit hast würde ich mir in der Zwischenzeit andere Frauen suchen. Dann bist du ein Alpha und Frauen mögen Alpas.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wayferer
25.07.2016, 20:41

Ich bin aber nicht so einer der jede haben will, eine reicht mir vollkommen:)

2

kannst ja anfangen es erst als pause zu sehen und in spätestens 1 monat dich neu zu sammeln und sie zu vergessen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wayferer
25.07.2016, 20:39

ja aber du musst das doch kennen oder? Das ist leichter gesagt als getan

0

Was möchtest Du wissen?