Lohnt sich das Aufrüsten meines PCs oder doch neuen kaufen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ch empfehle dir in folgender Reihenfolge aufzurüsten:

1. Grafikkarte (Zotac GeForce GTX 960 für ca. 200 €)
2. RAM (Crucical Ballistix Sport 16 GB DDR 3 RAM (2 Riegel à 8 GB) für ungefähr 80 Euronen)
3. CPU und Mainboard (MUSS GLEICHZEITIG, da eine neue/bessere CPU in deinem Fall zwangsläufig einen neuen Sockel benötigt; Empfehlung: i5 4460 ca 200 euros + msi z97s SLI krait edition 120€)
WS bietet sich also an, dass du etappenweise aufrüstest. Ich rate dir auch davon ab, mit "schlechter" Hardware aufzurüsten, da du dann in wenigen Jahren wieder alles aufrüsten müsstest und im Endeffekt nicht sparen würdest.

p.s. ich rate auch davon ab, deinen aktuellen PC zu verkaufen, da ein neues Windows, Festplatten und ein neues Gehäuse sich nicht wirklich lohnen würden ;)

0
@LeacHLeacH

Von der Windows Lizenz her hätte ich hier noch ne 7er Proffesional rumliegen ^^ Eig könnte ich die Verkaufen aber mehr als 50 Bringt die auch nich mehr xD Danke für deinen Tipp ^^

1

Der Prozessor ist nicht grade schlecht, nur eben alt. Es würde wahrscheinlich reichen den einfach etwas zu übertakten. Da kaufst du dir aber am besten einen guten Kühler, wie z.B. den Thermalright Macho. Ausserdem solltest du auf 8GB RAM aufstocken. Dazu würde ich dir eine SSD empfehlen (für Betriebssystem und wichtige Programme) und eine neue Grafikkarte.

Kosten:

CPU Kühler: 30-40€

SSD: 60€

Grafikkarte (R9 380): 200€

RAM (4GB=>insgesamt also 8GB): 30€ 


Ich würde den Punkt übertakten weglassen oder wenn einen professionellen ranlassen.

Den die meisten die solche Fragen stellen haben nicht das Wissen dafür.

1
@thesgt

Eigentlich sollte einem der gesunde Menschenverstand sagen, dass man die Finger von etwas lässt, wovon man keine Ahnung hat aber ich glaube heutzutage kann man das wirklich nicht mehr erwarten. Es versteht sich eigentlich von selbst, dass man, wenn man keine Ahnung hat, die Finger vom Bios allgemein lässt.

0
@xrapezzmfobb15

moin moin

joa, also Cpu übertakten ist jetzt nicht die Welt, kaputt machen kannst du eig nichts (ziehst 0,1-0,2 ghz an ->stresstest->zocken funktioniert? 

ja->(wenn du lust hast weißter OC'n).

nein->(runterschrauben)

!Temperatur nicht vernachlässigen!

es gibt genug seriöse Videos die es einem näher bringen und ganz ehrlich vor 10 Jahren hätte ich dir davon abgeraten nur es ist mittlerweile so benutzerfreundlich das kaputt machen keine Option ist.

back to topic :D

sehe ich genau so wenn du dich aber für OC einscheiden solltest würde ich dann lieber eine Nvidia Karte nehme z.b. die 960 4gb 

denn die ist sehr effizient und wird nicht so heiß wie Amd Karten

Weil der Cpu dann mehr Luft nach oben hat, von der Temperatur versteht sich, wenn z.B. deine Amd Karte mit 75°C läuft kannst du deinen Cpu schlechter kühlen als bei einer Karte die mit 55°C läuft und somit auch schlechter OC'n. wenn du die Finger davon aber lassen willst 

go amd

MfG

Dave

0
@GhostfaceD

Also OC wäre keine Option für mich. Wegen den 0,1 - 0,2 GHz macht das keinen so großen Unterschied. Oder

0
@SekyuanaNeko5

0,2 GHz machen wirklich keinen Unterschied. Wenn du mehr Leistung haben willst, musst du den Takt deutlich höher stellen. War nur eine Idee von mir, musst du nicht machen. Eigentlich dürfte die Leistung auch noch ausreichend sein.

0

wenn du glück hast bekommst du den alten pc für 100-200€ los und kannst dir einen komplett neuen kaufen. ansonsten solltest du zuerst die grafikkarte und den ram aufrüsten. dann kannst du später immernoch die cpu upgraden

Bekommt man für 500-600 gute Gaming PCs? :D

0
@SekyuanaNeko5

geht so. bin mir nicht sicher ob du dann viel mehr performance bekommst. ich halte es für sinnvoller nacheinander aufzurüsten

0

finde ich auch, probiere deinen PC zu verkaufen und kauf dir dann mit deinem ersparten einen neuen PC achte aber darauf welchen Prozessor du wählst, welches Mainboard und welche Grafikkarte sollte alles gut miteinander harmonieren (:

0

kommt drauf an was du machst entweder rüstet du nacheinander auf oder du kaufst dir einen neuen

0

Geforce gtx 650 vs gtx 750?

Hallo miteinander

Ich überlege meine gtx 650 1GB Grafikkarte gegen die gtx 750 2GB auszutauschen. Lohnt sich das? Ist der Leistungsunterschied groß genug damit es sich lohnt? Gibt es sonst eine Grafikkarte die empfehlenswert ist und nicht allzuuu teuer ist? >200 eur.

Danke im Vorraus :)

...zur Frage

Lohnt es sich den Arbeitsspeicher in meinem PC aufzurüsten?

Hallo,

Wollte meinen PC von 4 GB RAM auf 16 GB RAM aufrüsten Möchte aber wissen ob sich das wirklich lohnt & ob sich da was gut an den Fps macht.

Prozessor: AMD Athlon(tm) X4 740 Quad Core Processor 3.20 GHz 

Arbeitsspeicher: 4,00 GB

Grafikkarte: Geforce GTS 450 1GB

Schon mal danke im vorraus.

Mfg Zaheeer

...zur Frage

PC aufrüsten - tut's der Intel Core i5 650 @ 3,2Ghz noch?

Hallo liebe Community,

Da ich gemessen am kommenden Erscheinen der nächsten Spielegeneration v.a. für den PC meinen treuen Begleiter aufrüsten will und muss, würde ich gerne meine Frage an euch richten, ob der Prozessor erst einmal noch drinbleiben kann.

Also: Wie in der Überschrift bereits zu sehen, trägt mein PC einen Intel Core i5 650 @ 3,2Ghz, dessen Wert sich momentan auf gute 180€ beläuft.

Ich plane meine ATI Radeon HD 5750 durch eine GTX 780 zu ersetzen und habe bereits den Arbeitsspeicher von 6GB auf 14GB erhöht, alsgleich habe ich mich auch um einen zusätzlichen Gehäuselüfter gekümmert. Bei Grafikkarten, deren Spezifikationen, Werten, Vorzügen usw. bin ich ganz gut im Bilde, bei den Prozessoren hapert es bei meinem Wissensstand jedoch, also brauche ich euren Rat :D

Vielen Dank im Voraus :)

...zur Frage

Kann man diesen PC aufrüsten mit einer GTX1060?

Intel I7 3770 8gb RAM 650 Watt bei quiet (Gtx960) bisher

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?