Lohnt sich Ankor Wat in Kambodscha?

8 Antworten

Mit Angkor Wat in Kambodscha ist es nicht anders wie mit so vielen anderen Sehenswürdigkeiten ob es nun die Ägyptischen Pyramiden sind, das Taj Mahal in Agra / Indien oder die Tempel der Maya und der Azteken in Mexiko um nur einiges zu nennen. Sie alle sind natürlich stark überlaufen, das schmälert doch letztendlich aber nicht ihren ganz besonderen Reiz und ergo sie sind natürlich absolut sehenswert. Mit dem folgenden Link möchte ich dies noch ein wenig unterstreichen.

http://www.wissen.de/video/kambodscha-die-tempelanlagen-angkor-wat


Auf jeden Fall! War erst vor einigen Monaten dort! Das mit dem Sonnenaufgang ist so eine Sache, wir haben uns zusammen mit gefühlt 500 anderen Touristen im Morgengrauen dorthin begeben. Allerdings war es das wert! Wenn man früh genug kommt und vorne einen Platz findet, kann man den Sonnenaufgang auch genießen und die fotografierenden Asiaten hinter Einem ignorieren. ;) Tagsüber hatten wir viele Ecken von Angkor ganz für uns!

Schau mal hier:

http://12kilobackpacking.de/asien/temples-of-angkor/

Grüße!

Und ob sich das lohnt!

Ich würde Angkor Wat ohne Zögern einen Platz im ersten Dutzend der Weltelite zuerkennen.

Du kannst Dich übrigens über die Massen erheben, wenn Du in einem Fesselballon über der Ruinenstätte aufsteigst. 

Gruß, earnest

So, inzwischen war ich dort. In der Tat waren viele Menschen dort. Aber die Tempelanlagen sind grandios.

Wenn man seine Route gut plant, kann man den Menschenmassen meistens aus dem Weg gehen. Es finden sich dann auch immer wieder ruhige Ecken mit wenigen oder gar keinen Menschen.

Ich habe mir Tickets für 3 Tage gekauft. Das war für mich ausreichend. 1 Tag wäre mir zu kurz, mehr als 3 Tage zu viel.

Fazit: Angkor Wat ist sehenswert und der Besuch  hat sich wirklich gelohnt.

Würde auf jeden Fall wieder gehen!! Freue dich drauf, dass du es sehen darfst. :-)

Was möchtest Du wissen?