Lohnt es sich wohngeld zu beantragen?

5 Antworten

Das Wohngeld berechnet sich nach dem Bruttoeinkommen aller zum Haushalt gehörenden Personen, deshalb würde ich mir aus dem Internet einen kostenlosen Rechner für Wohngeld suchen.

Kredite, Telefon, Internet, Strom usw.sind irrelevant, auch zählt nur die Kaltmiete inkl.Nebenkosten ohne Heizkosten, aber das sieht man dann bei der Eingabe der benötigten Angaben.

Einen Antrag zu stellen kostet ja nichts.

Allerdings ist nur die Miete dafür relevant. Alle anderen Kosten haben mit dem Wohngeld nichts zu tun.

Probieren, wenn man es nicht beantragt, kann man auch nicht wissen ob es sich lohnt. Ich würde es beantagen, man hat ja nichts zuverlieren.

Wohngeld alg1 Hilfe?

Folgendes. Ich alleinstehend seit Oktober in Bezug von Alg1 in Höhe von 715,50 Euro. Wohnhaft Rheinland Pfalz Mietstufe 3 Kosten der Wohnung inklusive Nk 350 Euro. Hinzu 45 Euro Heizkosten so wie 15 Euro Abfallgebühren. Ich möchte gerne wissen ob ich bei diesen Eckdaten noch Wohngeld beantragen kann da ich keine Leistung vom Jobcenter in Anspruch nehmen möchte. Die Dame vom Wohngeldamt hat erläutert dass ich um Wohngeld beantragen zu können ein Mindesteinkommen erreichen müsse, was laut meiner Rechnung inkl.Regelsatz bei 809 Euro läge und ich somit darunter falle. Doch wenn ich die 809 Euro hätte bräuchte ich ja kein Wohngeld zu beantragen irgendwie stupide finde ich. Und im Internet stand das es auch ausreicht wenn man nur 80 % des Mindesteinkommens nachweisen kann, was ja dann in meinem Fall so wäre.Oder verstehe ich da etwas falsch. Und direkt vorweg..jaaaa ich weiß dass das Wohngeld ein Zuschuss zur Wohnung darstellt und nicht zum Lebensunterhalt, für nichts anderes sei es ja auch gedacht. Dient auch nur zur Übergangslösung. Vielleicht kann mir jemand helfen, denn die Rechner im Internet basieren nicht auf Alg1 Empfänger. Ebenso wird das Wohngeld nach dem jährlichen Brutto Einkommen berechnet warum auch immer..Ihr merkt schon..ICh blick nicht durch..Will nur nicht zum Jobcenter abgeschoben werden. 

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?