Lohnt es sich überhaupt japanisch zu lernen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

such dir nen muttersprachler.. das problem mit japanishc ist dass die japaner im grunde drei verschiedene schrieftzeichen benutzen, zum einen japanisch zum anderen eine schrift die sie hauptsaechlich fuer englische woerter benuten die aber im grunde genauso ist wie japanisch und sie bnuten aber uhc heufig chinesische zeichen wodurch dur selbst wenn du japanisch lernst nich immer alles lesen kannst.. meine beste freundin is japanerin und hat verzucht mir ein bisschen was bei zubringen udn obwohl ich normalerweis eecht gut in spracehn bin hat mich das fast ne woche gebraucht um drei kurze saetze zu lernen.. du musst also echt entscheiden ob dir das wert ist.. wenn dus machen willst dann mach dich auf eine extrm harte sprache gefasst.. viel erfolg

Die japanische Sprache lernst du als Ausländer nie richtig. Erst recht nicht die Mentalität. Ich habe einige Monate in Japan gearbeitet. Das ist ganz anders als Europa.

Die haben viel mehr Ehre vor dem Arbeitgeber,als wir.Ich habe mal gesehen wie ein Japaner sich vorebreitet für das Vorstellungsgespräch.Also übte er die richtige Verneigung.Als er dann den Arbeitgeber traff,verbeugten sie sich beide,dabei stießen sie sich mnit dem Kopf zusammen und der Arbeitssuchende fiel zu Boden und war bewustlos.Ich habe nur gelacht.

0

Nein Lonen tut es sich sicher nicht. Die Leute in Japan verstehen auch Englisch, und es giebt praktisch zu allen Japanischen Filmen/Animes untertitel. (wobei sich die Sprache so zwangsläufig erlernen lässt^^) Wen man die Sprache lernen will, so find ich sollte man es tun, weil man sich an der Japanischen Kultur, und der Sprache selbst erfreut. Zudem ist es eine Sprache, die bei vielen Eindruck hinterlässt, gerade da sie "so schwer" zu erlernen ist

Hier gibt es ein Mitglied "panica", die hat in Japan gelebt und kann japanisch.

Versuch mal, mit der in Kontakt zu kommen.

Hi! :)

Also lohnen tut es sich schon, solange Du Spaß daran hast! ;)

Japanisch ist ein Hobby, wo Du mehrere Jahre was von hast.

Wenn Du "nur" Reisen möchtest, dann kann ich mir schon vorstellen, dass es sich lohnt, weil Du dann während Deiner Trips die Zeichen an den Läden etc. wiedererkennen kannst und auch schon mit ein paar Brocken Japanisch Leute dort beeindrucken kannst um das Eis zu brechen, denn sind wir mal ehrlich, mit Englisch kommst Du da nur bedingt weit.

Ich selber habe auch in Japan gelebt und selbst die Behörden da haben Dolmetcher weil die Angestellten nicht so gut Englisch können (Behörde in meinem Fall Rathaus).

Solange Du Spaß an der Sprache hast, lohnt es sich auf jedenfall. Aber ich empfehle Dir auch dann ein Sprachtandem mit einem japanischen Partner zu machen. :)

Zu der Schwierigkeit:

Japanisch ist nur bedingt schwierig! Sind wir mal ehrlich, es ist sehr viel einfacher und schneler zu erlernen auf Japanisch zu sagen "Ich esse einen Apfel", als auf Deutsch! ;)

Lesen und Schreiben ist aber wieder was anderes. ;)

Also, solange es Dir Spaß macht, tu es. Finde den Vorschlag von Speedy9R auch gut, such Dir erstmal nen Anfängerkurs in 'ner VHS. :)

Viel Erfolg!

LG

Was möchtest Du wissen?