Lohnt es sich überhaupt in Deutschland Game- und Mediendesigner zu lernen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Kurz und gut: nein, es lohnt sich nicht. Selbst Schulen, die das anbieten sagen (hinter vorgehaltener Hand natürlich), dass sie das nur als Zubrot machen, weil es eben gutes Geld bringt und viele meinen, damit etwas anfangen zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, erst mal musst nen Ausbildungsplatz bekommen... Davon gibts nämlich auch nicht unendlich...

Zu dem Thema:

Ich weiß in den USA oder in Japan gäb's da sicher kein Problem, aber wie sieht's hier in Deutschland aus?

Meinst nicht, dass der Beruf in Japan und den USA auch ziemlich überlaufen ist? Das ist heutzutage ÜBERALL sehr beliebt... Und ich will nicht wissen, wie viele Bewerbungen da auf eine Stelle kommen.

Und: Wo es später keine Stellen gibt, gibts logischerweise auch nicht so viele Ausbildungsplätze, oder? Wer sollte dich denn ausbilden, außer die Unternehmen, die sowas auch machen? ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Johannes9NaSo 17.05.2016, 14:27

Also mit den USA und Japan meine ich nur, dass dort eben die großen Firmen sind. Wie es da genau aussieht weiß ich aber nicht. Mir kommt es nur darauf an, ob wenn ich diesen Weg, hier in Deutschland, einschlagen würde, mit großer Wahrscheinlichkeit auf der Straße landen würde (im übertragenen Sinne natürlich).

0

Was möchtest Du wissen?