Lohnt es sich TÜV machen zu lassen, wenn man das Auto verkaufen will?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Allein die eventuellen Achsschöden beheben zu lassen, wird sehr teuer werden. Ich an deiner Stelle würde das Auto ohne TÜV ("an Bastler") verkaufen, alle Mängel ehrlich angeben und den TÜV-Bericht als Kopie an den Kaufvertrage hängen, so bist du auf der sicheren Seite (gekauft wie gesehen, keine Garantie), wirst aber nicht mehr vile Geld für den Wagen bekommen. Aber auch den Wagen mit TÜÜV zu verkaufen, wird sich finanziell nicht lohnen, weil du die Reparaturkosten über den Kaufpreis nicht wieder reinholen wirst. Hinzu kümmt ja auch die Gebühr für die nächste Vorführung beim TÜV.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da würde ich nicht mehr reparieren, wenn du keine Freunde hast die das nebenher machen können. Biete das Auto mit den TÜV relevanten Mängel explizit genannt im Internet an

Irgend ein Schrauber wird das so nehmen und selbst reparieren. Lohnt sich für ihn mehr als wenn du teuer Geld für die Werkstatt zahlst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was die Reparatur kostet, wird dir eine Werkstatt sagen können. Und dann musst du rechnen, ob es sich lohnt: Mit frischem TÜV ist es sicher einfacher zu verkaufen, weil der Käufer sich nicht erst um die Reparatur kümmern muss. Andererseits hast du jetzt einen TÜV-Bericht, in dem alle Mängel aufgelistet sind. Somit kauft der Käufer keine "Katze im Sack", sondern weiß was ihn erwartet. Ein Bastler kann das dann evtl. selbst reparieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde den Golf so wie er ist verkaufen.. mit dieser Mängelliste kostet eine halbwegs fachgerechte Reparatur, die das Auto in 'nen Zustand versetzen würde in dem man es guten Gewissens verkaufen könnte zu viel Geld bzw. mehr als dass es in perfektem Zustand & mit allen Reparaturen wert wäre!

Allgemein erscheint der Wagen anhand seiner Mängel & Macken ziemlich abgelutscht zu sein, da würde ich probieren den an Bastler zu verkaufen.. -----------> meine Meinung!

Viel Erfolg :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klapper mal die umliegenden Werkstätten ab, nimm den Mangel Bericht mit und las dir neun Kostenvoranschlag geben. Vergleichen lohnt sich. Geh mal zum Händler und frag, was er dir geben würde oder auch den Werkstattleiter in der Werkstatt, wo du ihn evtl. reparieren lassen willst (ein Abwasch !). Dann noch im Internet Preise für ähnliche Autos vergleichen und fertig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grob geschätzt bist du bei den Mängeln ganz schnell bei 2000,- Kosten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin jetzt kein auto experte würde aber persönlich ein altes auto was nachgewiesen Fahrtüchtig ist (TÜV) einem mit ungewisser fahrtüchtigkeit und anstehendem TÜV vorziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also bei diesen mängeln müsstest du mir noch was drauf legen damit ich dir den wagen abnehme. aber das ist nur meine persönliche meinung. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Puuuh das sind ganz schön viele Mängel, die kombiniert ziemlich ins Geld gehen! Würde ihn als Bastlerfahrzeug verkaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Brauchst oder willst Du denn kein Auto mehr??? Ansonsten gib es in Zahlung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?