Lohnt es sich Sprachen zu lernen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hi,

allgemein bringen Dich verschiedene Sprachen schon weit - in vieler Hinsicht. Sei es privat beim Leute kennenlernen oder auch beruflich. Wichtig ist es aber auch, diese Sprachen dann auch anwenden zu können.
Sie nur zu können, bringt auch nicht richtig viel, wenn man dafür keinen Anwendungsbereich finden kann.

Du hast doch sicherlich Ziele oder auch Träume, wo Du Dir denkst..."Mensch, da möchte ich doch später mal sein!".
Überleg mal ein bisschen. Dieses Ziel solltest Du dann verfolgen.

Wenn Dir die Gastronomie liegt und es Dir gefällt und Du Dir nichts besseres vorstellen kannst, als dort zu arbeiten - dann mach es.

Aber mach bitte keine halben Sachen. Du musst schon 100% für etwas sein, damit Du Dich darin entfalten kannst und Deine Arbeit auch Früchte trägt.

Demnach könnte es vielleicht möglich sein, dass Du evenutell auch noch eine weiterführende Schule besuchen könntest, wo Du das Fachabitur nachholen könntest oder ggf. eine Abendschule, wo man das Abitur nachholen kann - je nachdem, wohin Du möchtest.

Alles Gute!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hay FailGamerPRO!  

Ganz ehrlich dein Notendurchschnitt ist jetzt zwar nicht super toll aber auch nicht super schlecht !

Ich finde du solltest bevor du neue Sprachen lernst, was eine eigentlich sehr gute Sache ist, dich erstmal das letzte Schuljahr noch auf die Schule konzentrieren!  Deine Lage ist jz nicht wirklich aussichtslos und wenn du dich das letzte Jahr jetzt einfach nochmal richtig ins zeug legst und lernst kannst du deinen Durchschnitt auch mindestens in den 2 er Bereich verbessern. Ich schätze dich nämlich eher als intelligent ein wenn du so an Sprache interessiert bist und bereit bist neue Sprachen zu lernen!  Trotzdem sind auch andere Fächer neben den Sprachen für's spätere Leben Wichtig, auch um nach der Schule in der Gastronomie zu arbeiten!  

Schaue einfach das du in den Hauptfächern mind. Überall eine 3 hast ( obwohl du ja theoretisch in Deutsch und Englisch 1 stehen müsstest ) in den naturwissenschaftlichen Fächern wie Bio Chemie und Physik 2 und in so sachen wie Geschichte , Erdkunde , Kunst und Reli musst du dich einfach immer schön melden und schon hast du da auch einsen und zweien sicher, da diese Fächer meist nur auf die mündliche Mitarbeit basieren. Je nachdem wie du Im Schulsport so bist kannst du da Entweder halt auch leicht eine gute Note bekommen  ( wenn du halt recht gut bist ) und wenn du nicht gut bist versuche immer mit zu machen und deinem Lehrer zu zeigen dass du dir Mühe gibst und schon bekommst du da auch mind. ne 3 oder 4. Schon ist dein Durchschnitt gerettet,  du hast bessere Chancen auf einen Ausbildungsplatz und alles ist gut. 

Ich würde dein Ziel Sprachen zu lernen auf jeden Fall weiter verfolgen, da es tatsächlich viele Vorteile mit sich bringt ! Konzentriere dich aber jetzt erstmal auf die Schule und auf die aktuell Wichtigeren Dinge und wenn du mit der Schule fertig bist und deine Ausbildung beginnst kannst du mit den Sprachen neben der Ausbildung weiter machen! 

Hoffe ich konnte etwas helfen und viel Glück für die Zukunft ! Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Konzentriere dich doch lieber auf deine Schule anstatt die komplett abzuschreiben ô.o Und 3 Sprachen reichen, aber bei deinen Durchschnitt würde ich mich echt mit nichts neuen "belasten" außer du bist ein Sprachtalent xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst die wichtigsten Sprachen. Es sind  Sätze und nicht die ganze Sprache, die du lernen könntest. In der Gastronomie helfen paar italienische oser französische Standardsätze.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da du jetzt in der 9. KLasse bist, hast du ja noch ein Jahr Zeit, deinen Notenschnitt zu verbessern. Daran würde ich arbeiten,statt irgendwelche Sprachen (rudimentär) zu lernen.

Wie gut kannst du denn z.B. Englisch wirklich? Wenn du, wie du schreibst, diese Sprache kannst, müsstest du ja locker auf 1 stehen. Wenn nicht, dann lerne keine neue Sprache, sondern vervollkommne dein Englisch. (und die anderen Fächer.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

mit fortschreitender Globalisierung kann man mehr oder weniger Englisch und andere Sprachen nicht nur in der Gastronomie, sondern so ziemlich in jedem Beruf und in allen Branchen brauchen, vor allem in international tätigen Firmen:

Übersetzer, Dolmetscher, Ingenieur, Jurist, (Europa-) Sekretärin, Journalist, Architekt, (Sprach-)Lehrer, Auslandkorrespondent, Arzt, Reiseleiter, Hotel-und Restaurantfach, Touristik, Pilot, Flugbegleiter, Wirtschaft, Handel, Industrie und Marketing, Wissenschaft und Forschung, bei Behörden, Konsulaten, Botschaften etc.

Darunter sind gut und weniger gut bezahlte Jobs, Jobs für die man ein Studium braucht und solche ohne Studium, Jobs mit mehr oder weniger
Reisetätigkeit.

Die Chancen einen Ausbildungsplatz zu bekommen liegen schlecht

Wer wird denn gleich die Flinte ins Korn werfen?

Wenn du wirklich noch eine Sprache lernen magst, dann vielleicht Französisch oder Spanisch (als weitere Weltsprachen neben der Weltsprache Nr. 1, Englisch).

Mein Tip wäre aber, stattdessen die Kenntnisse in den drei Sprachen, die du bereits sprichst weiter zu verbessern und zu vertiefen.

Arbeite bitte vor allem auch an deinem Deutsch (... und habe einen Schnitt von ...; intelligenter usw.), denn spätestens in Bewerbungsschreiben zahlt sich sprachliche Richtigkeit aus.

:-) AstridDerPu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann auch schon Englisch, Russisch und Deutsch. Aber das ist z.B. bei der Arbeit sehr Gut, wenn du das in dein Lebenslauf reinschreibst dann bist du ja quasi was besonderes, es lohnt sich auf jeden Fall. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?