Lohnt es sich noch mit YouTube anzufangen?ja? Nein?

5 Antworten

Es lohnt sich grundsätzlich nur wenn man Talent hat, das war schon früher so und ist auch heute nicht anders. Einfach nur so einen YouTube-Kanal erstellen und irgendwelches Zeugs hochladen, hat nur sehr selten zum Erfolg geführt.

Der Wettbewerb ist groß ... Vlogs und Pranks sind nicht so beliebt, Let's Plays sind zwar beliebt, aber da hat es ein enormes Überangebot an Videos und du wirst so gut wie nicht gefunden (zig Leute spielen das selbe Spiel und nicht genug davon, erstellen die für jedes Spiel noch zig Videos ... am besten noch als Langweilplayer, die so überhaupt kein Talent haben die Zuschauer zu fesseln, so dass das selber spielen hundertmal spassiger ist). Letztendlich musst du selbst wissen was deine Stärken sind und was gut ist. Eine Mischung aus allem funktioniert wohl eher nicht, würde ich auch nicht für einen Kanal empfehlen, denn dann hast du keine genaue Zielgruppe und es lohnt sich nicht zu abonnieren, weil man nie weiß wann und ob du mal wieder das hochladest, was derjenige sehen will, weswegen er dich abonniert hat. 

Gute Schnittsoftware für umsonst um geile Videos zu produzieren, das ist ungefähr so wie wenn du nach einem guten Rennwagen fragst und nicht mehr wie 500 Euro ausgeben willst. 

Nein, Es sei denn, du bringst Innovative, inhaltsvolle, Lustige VIdeos. Knuspertoast ist z.B. mit Youtuberverarschen Groß geworden. auf Jeden fall gehört das oben gennante NICHT dazu!


hängt davon ab wie gut du Pranks faken kannst, die Branche ist eigentlich tot und Vlogs von Leuten die nicht über 200k Abos haben schaut sich eh keiner an. Lets Plays nur wenn du richtig richtig gut bist, oder halbwegs unterhaltsam

Was möchtest Du wissen?