Lohnt es sich noch für mich Geige Spielen zu erlernen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

na warum denn nicht? - Wenn dich dieses Instrument interessiert, lern' es einfach - und hab' Spaß dran, das ist doch die Hauptsache. Und mit Übung und Talent soll das auch was werden, aber eines sollte klar sein: wenn du jetzt, mit 19, erst anfängst, wirst du in 1-2 Jahren wohl kaum mit jemandem gleichaltrigen konkurrieren können, der das schon 10 oder mehr Jahre intensiv macht. Mein Opa hat erst mit fast 30 mit Geige angefangen und hat mit 50 in einer kleinen Kapelle Tanzmusik gemacht - und die waren gut gefragt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe selber auch erst mit 19 angefangen Geige zu spielen und 2 Jahre später stand ich schon mit einer Garagenrockband auf der Bühne. Nach weiteren 4 Jahren wäre es fast mein Hauptberuf geworden, im Folk- und Rockbereich Musik zu machen und bin dann aber doch beim Schauspiel gelandet. :-)

Wenn Du jetzt kein hochgefeierter Klassikmusiker und -star werden möchtest, stehen Dir alle Wege offen. Such Dir einfach einen Lehrer der Dir passt und leg los. Keine Sorge: Bei uns damals wurde kein Junge als "Schwul" betrachtet, bloß weil er Geige spielt, im Gegenteil: Wenn man mal ne coole Spur hinlegte, dann kam sofort ein "Kraß, Alter!" zurück. Du mußt nur aufpassen, daß nicht jeder an der Geige rumgrabbelt, das mögen die Instrumente nicht. Ich habe z.B. einen Kumpel mal erwischt, wie er - ohne zu fragen - meine Geige ausprobieren wollte und nebenbei fast in die F-Löcher reingeascht hat... ALTER, DAS war mit mir fast eskaliert. :-D

Wenn Du Dir was vornimmst, dann tue es! Stören sich Deine Freunde dran, sitze es aus oder sortiere sie aus. Das habe ich auch getan. Freunde helfen und motivieren, sie behindern aber nicht.

Geige ist tricky. Aber nicht wegen der Bundlosigkeit, wie oft so gerne beschrieben, sondern wegen des Bogens, der viel Übung verlangt. Das richtige Greifen kommt dann nach und nach und ist später kein Problem mehr.

Am Anfang übst Du bitte nur ca. 15 min maximal am Tag. Dein Körper muß sich erst an die Haltung gewöhnen. Nach ca. 2 Wochen kannst Du dann wöchentlich Dein Tagespensum um 5 min erhöhen. So kommst Du ganz locker schließlich irgendwann auf 1 Std. täglich. Diese Zeit solltest Du dann mindestens täglich investieren, um ein guter Geiger zu werden. Besser wären dann später 2-3 Stunden, dann machst Du richtig schnell Fortschritte.

Denke dran: Du kannst hierzulande alles kreative machen was Du willst! Ich selber bin freier Darsteller, spiele Geige, Dudelsack, Harfe, Hammered Dulcimer, etwas Nyckelharpa und habe vor kurzem mit barocker Blockflöte begonnen. Daneben arbeite ich auch als Erzähler (bald auch in Verbindung mit einer mongolischen Meistersänger-Formation) und Hörspielsprecher. Das alles ist erst möglich geworden, weil ich dran geglaubt und es dann getan habe. Als ich mit 19 anfing, meine eigenen Wege zu gehen, habe ich viel Widerstand seitens meiner Freunde und Familie erfahren, das war mit aber herzlich egal, denn ich wollte mein Leben leben und nicht das der Anderen.

Also, frisch ans Werk! :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich will ja hier nicht der Spielverderber sein, aber ehrlicherweise muss ich sagen, dass es sehr schwierig ist, als Erwachsener mit dem Erlernen eines Musikinstrumentes zu beginnen (abgesehen von Triangel o.ä ...). Für die Violine gilt das um so mehr als sie eines der am schwierigsten zu spielenden Instrumente überhaupt ist. Ob man Mann oder Frau ist, hat damit aber nichts zu tun. Die Violine ist auch mitnichten ein typisches Frauen-Instrument.

Natürlich will ich Dich nicht davon abhalten, es zu versuchen ... Ein leichter zu erlernendes Streichinstrument ist die Gambe (Viola da gamba). Sie erfordert kein Verdrehen des linken Handgelenks und hat Bünde, so dass man die Töne leicht trifft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe auch gerade einen Schüler im Alter von 22, männlich ;) der lernt gut, übt jeden Tag, hat eine gute Haltung und spielt schon die ersten schweren Stücke :) Los geht´s! Geige beim Geigenbauer ausleihen (bis du dir sicher bist, eine zu kaufen und dies bitte nur mit Beratung eines Lehrers), Lehrer suchen (Musikschule oder über Kleinanzeigen einen Privatlehrer - bitte nicht im alleingang probieren) und los geht´s :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lederfusz
30.01.2013, 09:40

Sehr richtig! :-)

0

jeder mensch hat andere stärken normalerweise sind frauen mehr begabt was musik ,kreativität usw betrifft aber das trifft eben nich auf alle zu.

wenn dir das spaß macht is das eine gute voraussetzung..denn wenn jemandem etwas keine freude bereitet fällt es schwererzu lernen.

gebe nicht gleich auf wenn es nicht klappt es kann dauern ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist doch egal mit welchem Alter das man anfängt! Hauptsache du hast Spass! Und ausserdem, dein Leben liegt noch vor dir. Viel Spass =)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich! Wenn dus wirklich willst kannst dus schaffen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?