Lohnt es sich noch ein Kiosk legal zu betreiben (bei einem Mindestlohn von 8.50 € an den Mitarbeitern)?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn man den selbst betreibt, muss man doch auch selber schauen, wie viel man sich auszahlen kann. Was hat das mit Mindestlohn zu tun?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 11743
06.03.2016, 19:25

Meinen Mitarbeiter... manche schwarze Schafen zahlen 5 euro den Mitarbeitern 

0

Das würde sich nur in einer oder an eiber Schule lohnen. Wenn du belegte Brötchen usw anbietest. Also in einer pause hat der Kiosk bei mir früher an der schule locker 200-300euro Umsatz gemacht. Die 2. Pause in etwa die Hälfte. Ein normaler Kiosk der nicht zufällig in bester Lage mit viel Publikumsverkehr. ....partymeile liegt, der hat heute keine Chance.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meiner Meinung nach nicht. 
Kommt aber vielleicht auch ein bisschen auf den Standort an. Ein Kiosk an einer Schule läuft meist gut. Irgendwo abgelegen sicher nicht.
Dennoch verstehe ich auch nicht, was das mit Mindestlohn zutun hat. Du willst den Kiosk also nicht selber betreiben / vor Ort arbeiten, sondern Mitarbeiter anstellen? Ich glaube, dann wird es schwierig..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein da meistens die Betriebskosten höher sind als die Einnahmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wem wird denn der Lohn gezahlt? Ist der Kioskbetreiber allein im Kiosk braucht er doch keinen Lohn zu zahlen. Also ist der Mindestlohn doch irrelevant.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 11743
06.03.2016, 19:26

Meinen Mitarbeitern.....manche schwarze Schafe zahlen den Mitarbeitern unter 5 euro die Stunde. 

0

Was möchtest Du wissen?