Lohnt es sich mitlerweile auf Windows 10 zu Upgraden?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wenn du 8 hast, steig um. Wenn du 7 hast, bleib dabei.

Windows 10 ist immernoch eine Mischung aus Mobil und Desktopsystem, besser als 8, aber nicht optimal. Ein store mit Apps welche für 4-5-6" bildschirme ausgelegt sind, hat auf einem desktop pc mmn. Nichts verloren.
Zudem, bei Windows 10 spinnen die Menüs, systemsteuerung und startmenü brauchen trotz ssd sehr sehr lange. Ausserdem, selbst in der Pro-version kann man nicht mehr entscheiden ob man updates installieren will (in der Pro version lassen sich funktionsupdates ausschallten, "sicherheits" updates nicht)
Dann kommt noch dazu Microsoft sich mitlerweile das recht gesichert hat, ohne vorwarnung persönliche dateien zu löschen.
auf das Thema Datenschutz will ich mittlerweile nicht mehr eingehen, das würde zu lange dauern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das mit dem kostenlosen Upgrade stimmt. Das wird nicht mehr allzulange kostenfrei sein, also wenn du wechseln willst, dann am besten bald. Probleme konnte ich wirklich keine feststellen, zwar scheinen andere irgendwie immer was zu finden, was nicht geht, aber ich würde behaupten Win10 ist mittlerweile durchaus einsatzfähig! Ich bin absolut zufrieden mit meinem Wechsel! In Sachen Datenschutz musst du allerdings tatsächlich einstecken...Win10 hat um einiges mehr "Überwachungs"-Features on-board (kann man größtenteils deaktivieren). Trotzdem kann ich den Wechseln empfehlen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von robi187
09.02.2016, 10:07

auf was anderes umsteigen?

0

Okay ich danke euch allen für die schnelle Antwort ich werde somit Upgraden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HenrikHD
09.02.2016, 10:01

Überlege dir das gut...

1

Nein auf gar keinen Fall. Mein PC hat so viele Probleme mit 10 gehabt, dass ich wieder auf das beste OS überhaupt umgestiegen bin. Win 7. Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Prinzipiell lohnt es sich. Ich hatte dadurch auf meinem nicht alzu guten Laptop sehr gute Leistungssteigerung bekommen. Die meisten Komplitablitätsprobleme sind mittlerweile auch gefixed, wenn noch welche da sind sind die meistens durch Treiberupdates einfach zu beheben. 

Mit der Überwachung ist das so, dass Windows mit den Standarteinstellungen Nutzerdaten übermittelt, beispielsweise beliebte Internetseiten, Nutzungsdauer etc.  Diese kann man aber mit nem kleinen Programm ganz einfach ausstellen.   Allerdings stört mich das persönlich nicht, da man ja nicht als Person überwacht wird, sondern Windows einfach nur die Daten für Dinge wie Werbezwecke nutzt. Sowas ist mir persönlich gleich.

Mit dem, dass es kostenpflichtig werden soll weiß ich nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von robi187
09.02.2016, 10:11

kommt die totale us überwachung oder haben wir dies schon? wenn selbst die kanzlerin abgehört wird?

0

Ich kann dir nur empfehlen auf Windows 10 umzusteigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, meiner Meinung nach lohnt es sich auf Jedenfall. Ich hatte bereits die Preview von Windows 10 und bin seit dem mit allen Geräten darauf umgestiegen. Funktioniert super zum Arbeiten und auch zum Spielen.

Es ist einfach nur die bessere Kombination aus Windows 7 und 8.

Ich kann es wie gesagt nur empfehlen, auch wenn ich mir vorstellen kann das es dazu auch andere Meinungen gibt.

LG Henrik

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Akchrizz
09.02.2016, 09:58

Okay danke für deine schnelle Antwort ^^

1

Was möchtest Du wissen?