Lohnt es sich einen 450 Euro Job auszuweiten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Studenten können als Werkstudent beschäftigt werden, dann fallen keine weiteren Abgaben außer Rentenversicherung an.

Also keine Arbeitlosenversicherung. Krankenversicherung dürfte m.W.n. auch die Familienversicherung gehen oder eben die studentische KV.

Lohnsteuer fällt bei Lohnsteuerklasse 1 erst so ab 960€Brutto an.

Man muß natürlich sehen das man "hauptberuflich" Student bleibt, keine Arbeit von mehr wie 20Wochstd. außerhalb der Semesterferien.

Die Werkstudententätigkeit ist nicht schlecht, man muß nur sehen wieviel Zeit man aufwenden will oder kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

habe gerade noch was von einem "Midijob" gelesen, diese gehen wohl bis 850 Euro. Werde auf jeden Fall mal versuchen mehr Stundenlohn rauszuschlagen, schließlich wollen sie ja was von mir und nicht andersrum 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bist du ganz regulärer Student? Dann gibts doch eh die Möglichkeit nebenher sv-frei zu arbeiten und Steuern dürften bei Kl. 1 dann auch keine anfallen, wenns nur ein Nebenjob ist. Wieviele Stunden würdest Du denn dann in der Woche arbeiten und wieviel ca. brutto verdienen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?