Lohnt es sich für mich zum Steuerberater zu gehen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du nur Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit hast, reicht der Gang zum Lohnsteuerhilfeverein.

Es gibt jedoch auch Szenarien, wo dieser nicht aktiv werden darf (z.B. bei Einkünften aus Gewerbebetrieb oder selbständiger Arbeit).

gibt es noch andere Anlaufstellen wo man sich Hilfe holen kann?

Es soll Leute geben, die jemanden kennen, der eine kennt, die einen kennt.... die/der das unerlaubter Weise auch schon mal (mitunter für ein kleines Taschengeld) "so" macht.

Ach, vergiss es schnell wieder ...

Als Selbsständiger solltest du es machen, es gibt auch Steuerbüros, dort sitzen St-Fachangestellte und die Aufsicht fürt ein StBerater.

Ob ein Lohnsteuerhilfe Verein dir hilft, kann ich nicht sagen aber wie der Name schon andeutet handelt es sich um Lohnsteuer.

ESt musst du machen, LSt ist man nicht zu verpflichtet.

http://www.familienratgeber-nrw.de/index.php?id=2809

kevin1905 30.08.2015, 11:51

ESt musst du machen, LSt ist man nicht zu verpflichtet.

Lohnsteuer ist eine Erhebungsform (Vorauszahlung) auf die Einkommensteuerschuld (§ 38 EStG) für Einkünfte aus nichtselständiger Arbeit (§ 19 EStG).

Verstehe also nicht ganz, was du mit dem Satz aussagen möchtest.

2
Cougar69 30.08.2015, 12:11

Ok allein daran scheiter ich wohl schon als normale "Arbeitesbiene" ;-)

Ich weiss nicht was das für Steueren sind ich war nur im Amt und habe mir da die Papiere geben gelassen die man eben so alls Arbeitnehmer braucht für seine Steuererklärung.

Wollen diese Vereine eigentlich auch Geld oder machen die das kostenlos?

0
Antwortapparat 30.08.2015, 12:25
@Cougar69

1.die vereine verlangen Unkostenbeiträge und man muss Mitglied werden.

2. als Selbstständiger oder Freiberufler bist du verpflichtet eine Einkommensteuer Erklärung abzugeben. Als Arbeitnehmer kannst du eine Lohnsteuererklärung abgeben, musst es aber nicht.

0
jurafragen 30.08.2015, 13:35
@Antwortapparat

Als Arbeitnehmer kannst du eine Lohnsteuererklärung abgeben

Nein, so etwas gibt es nämlich auch überhaupt nicht. Abzugeben ist ggf. eine Einkommensteuererklärung.

musst es aber nicht.

So einfach ist das aber auch nicht.

2

da gibts noch den lohnsteuerhilfeverein und diverse seiten im netz wo du das ganz easy machen kannst, lohnt sich bei dir überhaupt ne steuererklärung bzw kannst du genug absetzen?

kevin1905 30.08.2015, 11:51

Vielleicht muss er eine abgeben und hat dies bisher nicht getan und deshalb einen netten Brief vom Finanzamt bekommen.

Wissen wir alles nicht gibt die Frage nicht her. =)

2
Cougar69 30.08.2015, 12:13

Weiss ich alles nicht bin wohl einfach zu "Blond" dafür ;-)

Also bei seitem im Netz bin ich sehr skeptsich weill man ja nie weiss ob da auch alles mit rechten dingen zu geht

0
DD1988 30.08.2015, 12:18
@Cougar69

Ich geh mal davon aus das du Steuerklasse 1 bist, da ist es sowieso keine Pflicht eine Steuererklärung abzugeben es sei denn das Finanzamt fordert dich dazu auf weil du zB in einem Jahr einen Arbeitgeberwechsel hattest. Wenn du ein weiten Fahrweg hast lohnt es sich meist immer eine zu machen. Und das Gerücht einmal eine gemacht und man muss immer eine machen sind Ammenmärchen.

2

Was möchtest Du wissen?