Lohnt es sich einen Makler zu engagieren?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

ich bin Makler und kann nur sagen ,ja nicht weil ich einer bin sondern weil der Markt einfach nichts hergibt.

80% meiner Objekte gehen an meine Kunden, diese werden erst gar nicht Inseriert.

Die Zahl der Wohnungsangebote geht zurück.

Die meisten versuchen auf eigene Faust zu vermieten da sie sparen wollen.

Im Endeffekt zahlen Sie drauf.

Mietrecht Veränderungen, ungültige Verträge etc damit kommen Sie erst in Kontakt wen es knallt.

Das ist dem neuen Gesetz zu verdanken , Bestellerprinzip.

Anders verdient ein Makler noch nicht mal das was er Ausgaben hat.

Sie sehen ja nie die schönen Steuern,Versicherungen etc die wir zahlen müssen.

Fakt ist in Metropolen wie Berlin,München etc ist es fast unmöglich ohne Makler eine gute Wohnung zu bekommen.

Informieren Sie sich im Netz wie ein Makler Vertrag auszusehen hat bzw welche Arten von Verträgen es gibt , worauf Sie zu achten haben etc.

Leider gibt es in dieser Branche zu viele Ars..... so wie eigentlich in jeder nur in dieser sind sie besonders teuer.

Viel Glück

ganz so dramatisch ist es nun nicht, ist halt immer angebot und nachfrage.

In Berlin Marzahn gibt es viele freie Wohnungen nur am Prenzlauer Berg da drängelt sich alles.

Gingeroni 30.06.2017, 01:30

naja ich will aber halt auch nicht wieder so eine notlösungswohnung.. und da wir beide recht zentral arbeiten und man ohne auto nachts echt blöde in die randbezirke kommt, eher dann doch zentral oder zumindest gut angebunden.. Als wir das letzte mal auf wohnungssuche waren gab es teilweise aug buden 50 bis 80 leute die da vor der Türe standen und sich die wohnung angesehen haben..

0

Geh mal zu meinen Antworten, ich habe die Frage zur Beauftragung eines Maklers schon öfters beantwortet. In der Kurzversion...Makler suchen keine Mietwohnungen.

Was möchtest Du wissen?