Lohnt es sich einen Hund zu kaufen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo ToniMaccaroni17 Wenn in der Zeit in der du in der Schule bist niemand bei dir Zuhause ist und du in der Zeit dazwischen auch nicht nach Hause gehen kannst, dann würde ich mir ganz ehrlich keinen Hund kaufen.

Klar sie sind süß und viele Hunde leben im Tierheim.

Allerdings ist die Zeit in dem der Hund allein sein müsste zu lang.

Meine Familie hat selber einen Hund, welcher maximal 6-7 Stunden alleine bleibt, da Vormittags Schule bzw Arbeit besucht wird.

Dies würde ich auch allgemein als Maximum aussprechen, denn alles was mehr ist doch sehr stressig und unangenehm für den Hund ist.

Und für die Schule musst du ja auch noch lernen etc.. Schaffst du es da überhaupt jeden Tag 2 Stunden mit dem Hund zu gehen? Im Futter zu bezahlen? Tierarzt.. du weißt nie was passiert... Und was ist mit der Erziehung des Hundes, diese muss permanent aufrecht erhalten werden.

Hunde sind wie kleine Kinder. Würdest du ein kleines Kind von 8 bis 16 Uhr alleine Zuhause lassen?

Halte dich lieber an die Katze, die ist froh wenn sie ihre Ruhe hat :D zumindest unsere :D

Liebe Grüße :)

Gibt es in Deiner Nähe ein Tierheim? Weil das wäre ein guter Anfang und auch eine Entscheidungshilfe. Die suchen immer Leute, die Hunde ausführen. Da kannst Du dann sehen, ob Du gut mit Hunden zurecht kommst, und ob Du es wirklich schaffst, täglich mit einem Hund spazieren zu gehen. 8 - 16 Uhr ist eine sehr lange Abwesenheit für einen Hund. Gibt es jemanden, der in der Zeit wenigstens einmal mit dem Hund raus kann? Und ganz alleine zu Hause ist ein Hund auch nicht gerne. Gibt es einen Garten, in dem er bleiben kann? Wenn es nur eine Wohnung ist, würde ich es lieber lassen, und eher jemanden suchen, der einen Hund hat, den Du nebenher mit betreuen kannst, oder eben wirklich Tierheim. Da kannst Du Dir ja auch immer denselben Hund holen, wenn Du einen hast, mit dem Du gut auskommst.

Sei vernünftig und lasse es lieber sein. Der Hund wäre wirklich viel zu lange allein. Ansonsten denke ich, dass du noch bei deinen Eltern wohnst. Allerdings, wenn deine Mutter auch einen Hund möchte und nicht berufstätig ist, könntet ihr ja eine Absprache treffen, wer sich tagsüber um den Hund kümmert

"Kaufe" dir keinen sondern ADOPTIERE einen aus dem Tierheim/Zwinger. Dort gibt es genug Hunde die eim Zuhause suchen :-)

Ja ob kaufen oder adoptieren ist ja egal mir geht es darum ob es sich lohnt einen hund in meiner situation zu kaufen oder zu adoptieren :)

0

Einen Hund anzuschaffen ist wie ein Kind zu kriegen - ein Fulltimejob. Ein Welpe darf bis zur Puvertät NIE alleine sein, ein erwachsener Hund nicht länger als 4 Stunden. Hunde sind hochsoziale Rudeltiere, und Einsamkeit, Isolation und stundenlanges Warten sind mit das Schlimmste was Du ihnen antun kannst.

In dieser Situation lasse es bitte. Ich hatte vor meinem Hund auch eine Katze. Du kannst das nicht vergleichen.

Der Hund wäre zu lange alleine.

geh ins tierheim und hol dort einen zum ausführen,den du anschliessend wieder zurück bringen kannst.

Auch eine sehr gute Idee.

Die freuen sich und die Leute im Tierheim können jede Hilfe brauchen.

Habe ich früher auch so gemacht. :)

0
@KleinesPony

das geht leider nicht weil das nächste Tierheim leider zu weit weg ist :( aber trotzdem gut Idee :)

0

Was möchtest Du wissen?