Lohnt es sich, einen Diesel zu kaufen, wenn man nie in die Stadt muss?

10 Antworten

Hallo!
Auf jeden Fall. Die Diskussion ist leider sehr vergiftet und unsachlich geworden - versuche mal an die letzte Sendung von Quarks und Co zu kommen. Ein Benziner ist auf keinen Fall besser für die Umwelt, und selbst wenn ein Drittel aller Diesel weggenommen wird, würde das bei ungesunden NOx-Konzentrationen in Städten nichts nützen.
Schlage jetzt zu. Für das
Gesparte Geld kannst du, wenn du doch mal nach Stuttgart oder Düsseldorf musst, am Stadtrand parken und dir ein Taxi leisten....

In Deinem Fall ist ein Diesel in der Tat eine pffifige Idee. Auf dem Land wirst Du wahrscheinlich genug Kilometer zusammenbekommen, damit sich ein Diesel lohnt und profitierst von den niedrigen Gebrauchtwagenpreisen.

Break-even beim Diesel liegt in etwa bei 15.000 km/Jahr. Das ist also in etwa der Wert, bei dem ein Diesel genauso teuer ist wie ein Benziner.

Möglicherweise ist der richtige Wert aber auch geringer, denn nach meiner Erinnerung beinhalten diese 15.000 km den höheren Anschaffungspreis des Dieselfahrzeugs, der in der aktuellen Dieselhetzesituation auf dem Gebrauchtmarkt kaum mehr gegeben sein dürfte. Es muss also weniger Geld amortisiert werden.

Obendrein fahren sich Diesel angenehmer, da sie schon bei geringen Drehzahlen mehr Kraft haben. Man hat also seine PS, auch ohne den Wagen röhrend hochdrehen zu müssen (was eh kaum jemand macht).

Das war die Rechnung, als Diesel noch deutlich teurer in der Anschaffung waren. Heutzutage sind sie ja deutlich billliger in der Anschaffung als ein Benziner

0
@Paulina42

Wenn Du einen Gebrauchten nimmst. Es bleibt aber die höhere Steuer & Versicherung. Aber wahrscheinlich langen da weniger km/Jahr, um die zu amortisieren. Zumal der Motor langlebiger ist.

0

das musst du dir selbst beantworten.sicher kannst den heute günstig einkaufen,nur mit einer gewissen unsicherheit wenn die an der preisschraube drehen,kfz steuer und dieselpreis.irgendwas kommt davon geh ich aus

kann man sich ruhig ein Diesel Auto kaufen?

ich fahre viel mit dem Auto,ein Diesel würde sich lohnen. Aber kann ich mir ruhig ein Diesel kaufen? Ich höre und sehe nur das extrem viele ihren Diesel loswerden wollen momentan. So ein A3 Golf 6 oder A5 würde ich mir gerne als Diesel holen

...zur Frage

Neues Auto, Seat Arona, Benzin oder Diesel (95PS)?

Unglücklicherweise benötige ich ein neues Auto. Bester Kandidat wäre eigentlich der Seat Arona. Ich fahre relativ lang in die Arbeit, ca. 45km Einfache Strecke, meist Landstraße wenig Dorf/Stadt.

Beim Händler wird gesagt, dass ich mir den Benziner mal anschauen solle, ich bin die letzten 12 Jahre aber Diesel gefahren und mir gefallen Diesel. Der Händler möchte mich irgendwie zum Benziner drängen, so mein Gefühl.

Es wäre wahrscheinlich der 1.0 liter TSI mit 95PS oder der 1.6 TDI mit 95PS. Hat Seat beim Benziner technisch aufgeholt? Was wäre denn bei meinem Fahrstrecke besser?

...zur Frage

Wie oft sollte ich mit meinem Auto längere Strecken fahren?

Hey :)

ich habe mir einen älteren Mercedes gekauft dem ich jedoch Starthilfe geben musste, da die Batterie leer war. Es ist ein C200 CDI DIesel BJ 1999. Ich fahre das Auto hauptsächlich auf Kurzstrecken in meiner Stadt. Wie oft sollte ich wie lange ca fahren, damit die Batterie trotzdem voll bleibt?

...zur Frage

Ist der Unterschied zwischen Diesel und Benziner groß?

Wie weit fahren die modernsten Fahrzeuge denn? Stadt, Autobahn, Landstraße. Bis der Tank (voll) alle ist?

Mehr interessiert es mich bei Autobahnen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?