Lohnt es sich ein Weitwinkel zu holen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das Sigma 15-30 ist gebraucht sehr günstig zu haben, hab für meins nichtmal 100€ gezahlt. Kommt natürlich bei weitem nicht an ein 16-35 f/4 L ran, aber für erste Schritte im UWW-Bereich find ich es ganz ok.

https://www.flickr.com/groups/sigma1530/pool/

Hallo!

  • Das eine ist eine WW-Aufnahme mit allen ihren typischen Verzeichnungen, die eben eine WW-Aufnahme ausmachen.
  • Eines ist aber klar: Je besser das Objektiv korrigiert sein soll, um so teurer wird es. Oders anderherum gesagt: Billige WW-Objektive kannst du dir sparen!
  • Das andere ist eine Panorama-Aufnahme aus mehreren Fotos zusammengesetzt. Dies hat auch seinen Reiz, hat aber nichts mit einer WW-Aufnahme zu tun.
  • Um gute Panorama-Bilder erstellen zu können, solltest du einen Panorama-Kopf haben, mit dem du den Nodal-Punkt deines Objektivs einstellen kannst, da du andernfalls perspektivisch verzerrte Aufnahmen am PC zusammenbauen musst, was der Qualität der Aufnahme sehr abträglich ist.

Also, die Frage ist jetzt: Teures WW-Objektiv erwerben oder einen Panoramakopf?

LG Bernd

Fuer Hersteller und Haendler lohnt es sich auf jeden Fall, vielleicht auch fuer den, der es spaeter von Dir gebraucht kauft...;-)

Im Ernst: wer soll das wissen? Wie gestichte Bilder aussehen, kannst Du doch selbst ausprobieren. Ob Du eher ein 24er oder 20er oder gar 14er oder ein Zoom haben moechtest oder zu brauchen glaubst, kannst nur Du entscheiden. Bedenke, dass es mit kuerzer werdenden Brennweiten immer schwieriger wird, gute Fotos zu machen. Ein 24mm ist noch gut beherrschbar; darunter werden es gerne "langweilige Vieldraufbilder", die keiner sehen will.     

Naja ich kann dir 2 Tipps geben:

  • Samyang 24mm 1.4 (ca. 500 EUR)
  • Samyang 14mm 2.8 (ca. 350 EUR)

ob es sich lohnt musst du entscheiden. Beide Objektive sind hervorragend!

Nunja... jeder dürfte da andere Erfahrungen, Erwartungen und auch Vorstellungen haben. Und Bild ist auch nicht gleich Bild. Die einen bevorzugen eine Weitwinkelaufnahme von bis zu 170-170 Grad, andere wollen mehr. Hat man kein Weitwinkelobjektiv, kommt man um Stitching kaum herum. Daneben und am Rande erwähnt... es gibt auch z.B. die Sony-Modelle, die allesamt Panoramafunktion eingebaut haben. Einige schaffen es sogar bis zu 360 Grad!!! Ob sich nun ein Weitwinkelobjektiv zu einer schon vorhandenen Spiegelreflex lohnt, nunja... ja und nein und muss jeder selbst wissen. Würde hier dann aber trotz allem eher zu einem z.B. 17-50mm o.ä. in diesem Bereich greifen. Natürlich muss man dann auch Stitching, wenn man mehr will, ist aber auch etwas variabler und für mehr Gelegenheiten gerüstet, wenn man mal anders will.

Was möchtest Du wissen?