Lohnt es sich ein Tesla Modell S zu kaufen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

das problem dürfte die sicherheit in der ersatzteilversorgung sein. wenn tesla jetzt schon pleite ist, könnte es schwer werden, ersatzteile zu bekommen und auch bei einem e auto geht schon mal hin und wieder kaputt.

das problem dürfest du aber auch bei fahrzeugen haben von herstellern die (noch) nicht pleite sind. für relevante teile gibt es aber gottseidank mindestfristen für die verfügbarkeit von ersatzteilen.

unterm strich geseen dürfte es eine menge autos geben, die sich eher lohnen. auto ist aber auch immer eine gehörige portion emotion. es gibt deutlich schlimmeres als einen tesla s... der tesla s ist und bleibt aber eben ein luxusauto, da ist "sich lohnen" eben nicht das wichtigste...

lg, Anna

Elon Musk ist nicht pleite und es lohnt sich der model 3

0
@strzhr

ich rede nicht von mr. musk, ich rede von tesla. stichwort to big to fail...

0

In meinen Augen lohnt es sich nicht einen Tesla Model S zu kaufen. Wenn man an Tesla denkt, dann man an Elektro. Elektro ist ebenfalls in einem Hybriden zu finden. Wenn man an einen Hybriden denkt, dann denkt man auch an Toyota.

Ein Toyota Auris Hybrid kostet beim Händler mit Tageszulassung unter 20.000€. Du hast einen Elektromotor und einen Verbrennungsmotor somit auch keine Kopfschmerzen mit der Reichweite. Die beiden Motoren harmonieren perfekt miteinander und bieten dir sowohl Leistung als auch einen geringen Verbrauch.

Ich hatte 10 Tage einen Toyota Auris 1.8 Hybrid und hatte in der Stadt einen Verbrauch von 4,2 Liter. Mitten im Stau verbraucht er gar nichts da du mit Strom fahren kannst - der sich immer wieder während der fahrt aufladet. Genauso hatte ich auf der Autobahn keine Probleme.

Die Zuverlässigkeit ist extrem hoch und übertrumpft die Laufleistung eines Tesla Model S. Bei uns siehst du an der Ecke immer wieder einen Taxi Hybriden (Prius oder Auris) und die haben mittlerweile über 500.000km mit der ersten Batterie.

Man gehe davon aus das der Sprit 1,30€ kostet und du mit dem Auris einen Verbrauch von 5 Liter hast und du 20.000km pro Jahr fährst, dann kommst du auf Spritkosten in höhe von 1300€.

Hochgerechnet kannst du dir 3 neue Auris leisten und ca. 35 Jahre "gratis" tanken damit du auf die Kosten eines Tesla Model S kommst.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Hobby und Ausbildung

Nicht so wirklich. Es ist sehr teuer und kann auch nur von A nach B fahren.

Wenn man umweltfreundlich reisen will, sollte man eher Bahn fahren. Die kann das schon seit 150 Jahren. Dann braucht man sich auch nicht um Parkplätze oder Ladesäulen kümmern, erreicht auf einigen Strecken 300km/h und kann auch mit ordentlich Blutalkohol oder komplett übermüdet unterwegs sein.

Für den Preis eines Tesla S bleibt man da schon mal 20 Jahre ohne weitere Folgekosten mit der Bahncard 100 mobil.

Gute Idee, danke

0

Nein, es lohnt sich nicht. Die Fahrzeuge sind zu teuer.

Definiere "lohnen". Es ist ein Konsumartikel wie jedes andere (Luxus-)Auto.

Es lohnt sich eher als z.B ein BMW i8

0
@Tombrider300

Quatsch. Der I8 wird eines Tages ein gesuchtes Sammlerfahrzeug sein, der Tesla nicht .

3
@Tombrider300

Sollte ich lieber einen Apfelbaum pflanzen oder Kürbisse?

BMW i8 und Tesla Model S liegen in unterschiedlichen Preislagen, sind verschiedene Fahrzeugklassen und zielen auf unterschiedliche Zielgruppen ab.

3

Der Tesla auch, wenn die Firma pleite ist.

0
@Rango82

Nicht mit dem Design. Das ist heute schon Müll und in 10 Jahren will das keiner mehr sehen.

2

Was möchtest Du wissen?