Lohnt es sich ein Tag vor der 1. Fahrstunde auf dem Verkehrsübungsplatz noch mal zu üben?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich durfte vor der 1. Fahrstunde auf dem Hof und auf Waldwegen üben. Nach 7 Fahrstunden habe ich dann die Prüfung gemacht und bestanden.

Klar, laß Dir von Deinem Vater oder Bruder oder Kumpel z.B. das Anfahren beibringen und schonmal das schalten zumindest mal bis zum dritten Gang, das spart Dir schonmal zwei-drei Fahrstunden.

Aber bedenke, daß bei einem Benziner bißchen mehr Gas geben mußt als bei einem Diesel bzw. bei einem Benziner der Motor drehfreudiger ist, also bei hohen Drehzahlen die Leistung am höchsten ist, während ein Diesel (das sind Fahrschulautos in der Regel) im Drehzahlband zwischen 1500 bis 2500 den größten Drehmoment bringen.

Ja und Faktoren wie Hubraum und PS-Zahl spielen natürlich auch eine Rolle.

Sprich, jedes Auto fährt sich etwas anders.

Es kann dir dabei helfen in manchen Dingen etwas sicherer zu werden. Zum Beispiel das am Berg anfahren, oder das Einparken. Es kann dich aber auch noch rappeliger machen als vielleicht ohnehin schon. 

RischijKot 04.08.2017, 22:29

Berg anfahren ist mir einem Fahrschulauto (meist um die 150 PS und Diesel) überhaupt nicht mit einem Benziner-Kleinwagen (den sich die meisten Fahranfänger kaufen) zu vergleichen.

Wichtiger ist also eher noch, daß danach jemand erfahrenes es richtig erklärt... In den Fahrschulen wird heutzutage vieles nicht mehr gelehrt.

0
Alterhaudegen75 04.08.2017, 22:41
@RischijKot

Da gebe ich dir natürlich völlig recht. Allerdings stand in der Frage ja nicht mit welchem Fahrzeug der Übungsplatz befahren werden soll.

Sollte es wirklich ein Benziner sein, dann ist das Anfahren am Berg, wenn es denn dort überhaupt einen geben sollte, schon etwas völlig anderes. 

Und das mit dem Erklären kann auch evtl. in die Hose gehen. Vielleicht erklärt die Begleitung einem etwas völlig anders als der Fahrschullehrer, obwohl der Sinn womöglich der gleiche ist. Und das kann dann jemanden mal so richtig durcheinander bringen. 

0

auf alle Fälle denn da lernste Sachen wie richtiges Bremsen bei unterschiedlichen Straßenzuständen usw. Das bekommste bei Fahrschule nicht beigebracht

Je mehr Kentnisse du vorher hast, desto weniger Fahrstunden. Das wird günstieger.

Was möchtest Du wissen?