Lohnt es sich, ein Fahrzeug zu kaufen, oder doch später? ( Versicherung )

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Bei einem Einkommen von 400 € wirst du jeden € brauchen, den du hast.

Falls du einen Motorradführerschein hast, wäre es evtl. zu überlegen, ein kleines, altes Motorrad zu kaufen. Auch mit diesem könntest du die Prozente über ein paar Jahre nach unten schrauben. In Punkto Anschaffung, Versicherung und Steuer wäre dies eben eine deutlich billigere Alternative zu einem Auto, das deutlich höhere Beträge verschlingt.

Es gibt die Führerscheinregelung: erstmalige Versicherung eine Kraftfahrzeugs, wenn man den Führerschein seit mindestens 3 Jahren besitzt = Einstufung SF 1/2.

Danach sinkt der Schadenfreiheitsrabatt nicht mehr, ohne dass man ein Fahrzeug versichert oder sich von Familienangehörigen eine Versicherung mit bestehender Rabatteinstufung überschreiben lässt. Übertragung von Rabatten ist für den Zeitraum möglich seitdem du den Schein hast, Zeitraum für eventuelles Fahrverbot/Führerscheinentzug wird abgezogen.

Du erwirbst nur dann Rabatte, wenn auch ein Fahrzeug auf dich angemeldet ist.

Alternativ könntest du den Zweitwagenrabatt der Eltern nach ein paar Jahren übernehmen. Das wäre unterm Strich günstiger.

äh... nö. Ich hatte noch nie ein Auto, bin aber bei 55%

0
@magni64

Du kannst nur Rabatte erwerben, indem ein Fahrzeug auf dich angemeldet ist oder du den Zweitwagen-Rabatt eines Anderen z.B. deines Vaters übernimmst.

0

mal ganz ehrlich die 400€ kannst du doch sinnvoller anlegen als für ein auto! deiner frage nach brauchst du es ja nicht zwingend um zur uni oder so zu kommen und deine 400€ hast du als student bestimmt auch nicht auf der hohen kante

Ich würde gleich eins kaufen :) vergleiche Dich gedanklich mit einem H4ler, der schafft es ja auch ein Auto zu halten und der darf weniger als Du dazu verdienen.

Mache ein Gespräch mit der Versicherung ( evtl. der Deiner Eltern) ist das ein Garagenfahrzeug, wird DU Viel- oder Wenig -Fahrer sein, alleiniger Fahrer? & suche Dir ein Auto das niedriger eingestuft ist, weil dies nicht so häufig in Unfälle verwickelt ist... achte drauf das es eins mit der besten Umweltsplakette ist, dann sparst Du zusätzlich an den Steuern, ebenso wenn die wenn das kein Fahrzeug ist das eine Leistung von 200 bringt!

Wenn Du ein Vers.angebot hast vergleich ruhig mal mit anderen evtl. ist woanders noch etwas mehr drin....

allzeit gute Fahrt :))

Wenn du es jetzt kaufst und unangemeldet stehen lässt, bis du es dir leisten kannst, dann wird es eine ordentliche Rostlaube sein, wenn es dann so weit ist. Lass es jetzt bleiben und leg dir später ein gutes leistbares Auto zu, wenn es deine Finanzen zulassen.

Nein da hast du mich ganz falsch verstanden. Ich könnte es mir finanziell leisten, aber meine Frage ist: Ob die Versicherung niedriger wird je früher man es auf sich anmeldet, oder fallen diese auch wenn man etwas älter ist und erst dann es sich erstmals auf sich anmeldet

0

Ist es denn als Student so kompliziert, einige Suchbegriffe einzugeben, um Informationen über KFZ-Versicherungsbedingungen zu erhalten, mit denen Du Deiner Milchmädchenrechnung etwas mehr Gehalt verleihen kannst?

http://www.verivox.de/ratgeber/fahranfaenger-7-tipps-fuer-eine-guenstige-autoversicherung-88467.aspx

Möglichkeiten gibt es viele (Karre auf Oma und/oder Eltern zulassen, Reicht eine Haftpflicht- oder muss es Teilkasko-Versicherung sein? macht die Schadenfreiheitsklasse ½ Sinn?). Dich hierüber gewissenhaft zu informieren, sprengt den Rahmen hier bei weitem.

400 Euro sind - nebenbei bemerkt - nicht gerade eine Summe, die ein eigenes Auto rechtfertigen würde. Aber vermutlich bist Du einer dieser Hotel Mama-Studenten, die einen Nebenverdienst brutto für netto rechnen können....

Hehe :D Solche eingebildete Bauer wie du habe ich einfach zum kaputt schlagen gern ^^ Wenn wir uns mal auf der Straße treffen würden, würde ich dir mal zeigen was der ´´ Hotel Mama-Student´´ mit dir anstellt. Also echt mal , unverschämte Bauer wie du gehören einfach geklatscht

1

lastgasp , hast du eigentlich ein Gehirn ?

1

also erstens mal: der Steuersatz hat nichts mit Deinem Alter zu tun - der errechnet sich aus der Schadstoffklasse Deines Wagens.

Die Versicherung wird, wenn Du keinen Unfall hast, jedes Jahr günstiger bis zu einem Mindestsatz. Aber auch wenn Du das Fahrzeug jetzt kaufst und versicherst obwohl Du es nicht nutzt, musst Du ja die Prämie zahlen. Das heißt Du zahlst ja umsonst! - Da hast Du dann doch gar nichts davon. - Kaufe und versichere dann ein Fahrzeug, wenn Du es auch nutzt

Wenn du das Auto auf die Eltern anmeldest, kommt dich die Versicherung wesentlich günstiger. Ab 23 fällt sie dann für dich sowieso. Du hast eigentlich keine Vorteile dadurch, wenn du das Auto auf dich meldest.

stimmt, über die Eltern ist es nicht so teuer, aber immer wenn ein männlicher Fahrer unter 25 fahren will, kostet es ordentlich!

0
@Gestiefelte

Ich will unabhängig von meinen Eltern sein und meine Frage war ganz anders gemeint. Also ich kann es mir finanziell schon leisten aber ich will wissen ob es nicht besser ist jetzt schon auf mich anzumelden damit später wenn ich 24 bin, die Versicherung bis dahin günstiger wird oder ob es auch schon günstiger wird, wenn ich es mit 23 zum ersten mal auf mich anmelde

0
@SergeiDragunov

Tatsache? Ich hielt das für so abwegig, daß es mir nicht in den Sinn kam. Was willst du jetzt mit einem Auto, das du dir finanziell erst in 3-5 Jahren leisten kannst? Die Kosten für das Auto überschreiten dein Einkommen. Guck doch mal bei einem Versicherungsrechner nach... Da legst du echt die Ohren an.

Ein Auto ist kein Rotwein, der durch liegenlassen besser wird.

ein Auto kostet monatlich mindestens 300 Euro ohne daß du einen Monat fährst. Bei Fahranfängern (bis 23) könnens auch gern mal 450 sein - ohne daß es ein Ferrari ist.

0
@magni64

Is gut Kollege du verstehst meine Frage immer noch nicht... Schönen Tag noch :)

1
@SergeiDragunov

Du bekommst mehrere richtige Hinweise und kannst / willst sie nicht begreifen . Das ist dein Problem . Was studierst denn ?

0
@Kuestenflieger

Seid ihr alle eigentlich komischerweise neidisch ,dass er sich (wie er doch 100 mal erklärt hat) das Fahrzeug ohne Probleme unterhalten kann, oder habt ihr gestern so viel konusmiert, dass euer Hirn sich verdreht ?

Der Fragant fragt doch GANZ KLAR , ob die Steuern genauso hoch sind wenn er ein Auto erst mit 23 zum ALLER ERSTEN mal auf seinen Namen anmeldet wie als wenn er er jetzt schon mit 20 zum ersten Mal anmeldet. Man erkennt doch ganz klar, dass er die Karre lieber erst mit 23 fahren möchte als mit 20 wo er vielleicht mehr Zeit hat oder was weiß ich... Fazit : Er will also, wenn er 23 ist, mit niedrigeren Steuern fahren... Kappierst du das jetzt immer noch nicht oder konnte ich dich erhellen ? -.- Meine Güte

2

Wenn du es brauchst besorg dir eins. Nur setzt deine Erwartungen nich zu hoch, auch wenn es ein Kleinwagen Bj.2000 ist, kannst du damit rechnen, das du die hälfte deine Gehaltes nur für das Auto ausgeben musst. Wenn dir aber ein Luxus Auto z.b von deinem Vater gekauft wird, dann würde ich das einfach machen, nur arbeitest du dann nur noch für dein Auto. Nur minimal bleib was für die "Eigenen Ausgaben" übrig.

Hast du dich mal erkundigt, was die Versicherung für einen Mann unter 25 kostet? Das ist richtig teuer!

Hast du dich mal informiert, dass es für eine 25 Jährige Person ohne Versicherungshistorie auch nicht deutlich günstiger ist?

Wenn du dann dabei bist, kannst du dich auch darüber informieren, dass Versicherer das Geschlecht nicht mehr bewerten dürfen und Männer und Frauen seit einiger Zeit das gleiche zahlen, wenn sonstige Eigenschaften identisch sind.

0
@Fraganti

Meine Versicherung musste vor knapp einem Jahr umgeändert werden, es gibt da so kleine Tricks, vor allem wenn man mehrere Versicherungen bei einem Unternehmen hat. Seitdem bin ich selber versichert, daher weiß ich es. Das einzige, was ich nicht wusste, ist das mit dem Geschlecht...............

0

Was möchtest Du wissen?