Lohnt es sich eigentlich eine Eigentumswohnung, Haus zu kaufen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja, ich denke schon.
Meine Eltern Beispielsweise besitzen drei Häuser (Belgien, Frankreich, Deutschland - mit der Zeit geerbt/gekauft). Damit sparen sie sich Urlaubskosten und können das Haus als Ferienhaus vermieten, wenn wir gerade nicht da sind. Sobald sie aus Belgien wegziehen können (wenn mein Vater in Rente geht) können sie das Haus wieder verkaufen und haben so kein Geld verloren. Wenn das Haus in Belgien jedoch gemietet wär, dann wär monatlich ein großer Betrag des Einkommens weg und das würden wir dann auch nicht wiedersehen --> Geldverlust. Außerdem sind Immobilien gerade so billig wie nie zuvor, jetzt kaufen ist also der richtige Zeitpunkt. In einigen Jahren wird das Haus also wahrscheinlich wieder an Wert gewonnen haben. Jedoch muss man da ein Risiko eingehen. Soviel zu meinen persönlichen Erfahrungen. :)

Sofern man ausreichend Geld besitzt, lohnt eine Investition in Immobilien auf jeden Fall!

Wichtig ist, dass du genug Eigenkapital hast. Von einer Eigentumswohnung würde ich persönlich abraten, da dort mehrere Eigentümer sind, die sich in mehr oder weniger großen Abständen zu den sogenannten Eigentümersitzungen treffen (ob du nun da bist oder nicht) und dort in Mehrheit entscheiden was am Gesamteigentum gemacht werden muss oder welche Reparaturen anfallen. Vergiss nicht, alle Eigentümer haften für das Gesamteigentum.

Ein Haus hingegen liegt einzig und allein in deiner Verantwortung. Du bist für alles zuständig und musst Entscheidungen allein treffen.

Das kommt darauf an, wie viel Geld du hast und was dein Steuerberater dazu sagt.

Was möchtest Du wissen?