Lohnt es sich, das Leben zu genießen, denn alles geht vorbei, Gutes und Schlechtes ?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Man kann das Ganze natürlich auch verkürzen...

Aber wenn Du es nicht genießen willst, da alles schnell kommt und wieder vergeht, dann kannst Du das ja gerne (nicht) machen.

Ich persönlich genieße das Meiste unabhängig davon, wie lange es dauert.
Denn ob lang oder kurz, Genuss ist Genuss.
Natürlich macht man sich auch leichtsam abhängig von den Dingen, wenn man nur den sogenannten positiven Dingen im Leben hinterherrennt.

Von daher ist ein Ruhepol ganz wichtig.
Egal, wie gut oder schlecht mein Tag war, am Abend, wenn ich zuhause bin, ist immer meine Zeit, in der ich das mache, was ich möchte und zur Ruhe komme. (Außer am Wochenende, da geh ich auch mal aus...)

Viel Erfolg! :)

Ich verstehe den Sinn dieser Frage nicht. Natürlich geht das Leben irgendwann vorbei. Aber bis dahin lebst du. Und ob du aus dieser Zeit eine lebenswerte, glückliche Zeit machst oder deprimiert vor dich hin jammerst musst du entscheiden.

Kannst du selbst entscheiden. Leben tust du eh, also geniessen oder nicht geniessen, das ist die Frage, deren Beantwortung mir wirklich leicht fällt :-)

Was möchtest Du wissen?