Lohnt eine vermietete Eigentumswohnung als Anlageobjekt zu kaufen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Sofern ausreichend Eigenkapital zur Fiinanzierung einer nachhaltig und lagebedingt gut vermietbaren Eigentumswohnung  vorhanden ist, schon.

Stellen Lage, Vermietbarkeit und Mietausfallwagnis ein Risiko für Sie als Investor dar, sollten Sie die Finger davon lassen.

Ansosnten ist ein Investment in gut vermeitbare Immobilien bei ausreichend Eigenmitteln eine gut verzinsliche und sichere Angelegenheit!

Zu beachten ist, dass man bei der Vermietung mit Menschen zu tun hat. Wer damit nicht umgehen kann, der sollte besser festverzinsliche Wertpapiere kaufen und einmal im Jahr die Zinsalmosen abholen.

Das hängt zu einem großen Teil vom Zustand des Objekts, seim Wert und von der Lage ab.

Kurz und bündig ...  NEIN !!!

Du hast riesen Schulden,- viel Ärger (mit dem Vermieter, Miete, NK usw.) und viele Kosten die du jetzt noch garnicht kennst (Verwaltung, Versicherung, Reperaturen, Wohngeld, Renovierung usw.)

Ich war heil froh, als ich meine 3-Zimmer-Wohnung wieder los hatte.

Es war ein Neubau, Erstbezug ...  der Mieter hat weder die Kaution noch die 2. Miete bezahlt. Als er dann - heimlich - zwischen Weihnachten und Neujahr ausgezogen ist, war die neue Wohnung nur noch Schrott.

Er hatte die Küche (meine!) mitgenommen,- der teure Vorwerk-Teppichboden (80 € / qm) war übersäht von Zigaretten-Löchern und die Wände waren vollgeschmiert.

Bevor ich die Wohnung verkaufen konnte, musste ich nochmal 40.000 € reinstecken ...  also vergiss es !!!

schelm1 11.08.2016, 12:29

Sie waren offenkundig ein Pechvogel ohne ausreichende Erfahrung in diesem Vermietungsgeschäft.

Das ist aber in keiner Weise richtungsweisend für solche Investitionen kapitalstarker und sachkundiger Inverstoren.

0
papavonsteffi 11.08.2016, 13:14
@schelm1

@schelm1

Du bist mit deiner Antwort und dem Kommentar hier etwas an der Frage vorbei und vergleichst Äpfel mit Birnen.

Die Frage lautet:


Lohnt eine vermietete Eigentumswohnung als Anlageobjekt zu kaufen?

Es handelt sich hier also eindeutig um den Kauf EINER ETW zur Kapitalanlage und nicht um "Investitionen kapitalstarker und sachkundiger Inverstoren" ... das sind zwei Paar Schuhe!

Zum Schluss noch ein Fakt ...
beim Kauf einer Immobilie sind immer 3 Sachen ganz wichtig ...



         die Lage ...  die Lage ...  und nochmals die Lage !!!

0

Kommt auf den Wohnort an würde ich mal sagen und ob du was mit der Wohnung anfangen kannst, wenn man keine Mieter findet

Nein, ich würde Dir dringend abraten.

Zuviel Ärger könnte vorprogrammiert sein. Siehe Antwort papavonsteffi

Dem ist nichts hinzuzufügen.

Was möchtest Du wissen?